Kfz-Regionalklassen ändern sich 2019

11 Millionen Autofahrer betroffen

2019 ändern sich für viele Kfz-Haftpflichtversicherte die Regionalklassen. Für 5,5 Millionen Versicherte verbessert sich die Regionalklasse, 5,4 Millionen bekommen eine schlechtere Einstufung.

In welchen Regionen es für die Versicherten teurer oder günstiger wird, teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in seiner Regionalklassen-Statistik mit. Die Ermittlung der Klassen erfolgt nach der Beobachtung der Schadensentwicklung in der Region über einen Zeitraum von fünf Jahren. In Gebieten mit vielen Unfällen und teuren Schäden verschlechtert sich dann die Regionalklasse und die dort Versicherten müssen höhere Beiträge entrichten.

Norden günstig, Südosten teuer, Berlin am schlimmsten

Für 30 Millionen Versicherte bleibt alles gleich, während sich 5,5 Millionen in 63 Bezirken über eine bessere Einstufung freuen und 5,4 Millionen in 55 Bezirken über eine schlechtere Einstufung ärgern können. Die besten Einstufungen bekommt mit Brandenburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern der Norden Deutschlands. Dort steht wiederum die Uckermark in Brandenburg mit einem Drittel Schäden weniger als im Bundesdurchschnitt da. Zu vergleichsweise vielen Schäden kam es in den Großstädten und Teilen Bayerns. Das Schlusslicht bildet Berlin, wo ein Drittel mehr Schäden als im Bundesdurchschnitt entstanden.

Kaum Änderungen bei der Kaskoversicherung

Für die meisten der 35 Millionen Voll- und Teilkaskoversicherten ändert sich durch die Regionalklassen-Anpassung nichts: 2,5 Millionen wandern in eine niedrigere, 2,3 Millionen in eine höhere Regionalklasse. Die Ermittlung der Kasko-Regionalklassen erfolgt auf Basis der Häufigkeit von Diebstählen, Wildunfällen sowie Sturm- und Hagelschäden. In Sachen Vollkaskoversicherung steht die niedersächsische Region Wesermarsch, bei der Teilkaskoversicherung der bayerische Zulassungsbezirk Bamberg am besten da. Wie bei der Haftpflicht, so trägt auch bei der Vollkaskoversicherung Berlin die rote Laterne. Bei der Teilkasko wartet, schon seit ein paar Jahren, das bayerische Ostallgäu mit der schlechtesten Schadensbilanz auf.

Entscheidend bei der Ermittlung der Klasseneinstufungen ist nicht, in welcher Region der Schaden entstanden ist, sondern wo der Versicherte seinen Wohnsitz hat. Die Schadensbilanzen rechnen die Versicherungsmathematiker in einen Indexwert um, der die jeweilige Regionalklasse bestimmt. Die Haftpflicht-Einstufung ist in zwölf, die Vollkasko in neun und die Teilkasko in 16 Stufen eingeteilt. Die Regionalklassen sind für die Versicherer unverbindlich, sie können selbst entscheiden, ob sie sich danach richten. Für Neuverträge können die Versicherer die neuen Einstufungen sofort anwenden, bei bestehenden Verträgen zur Hauptfälligkeit – dies wäre in den meisten Fällen der 1. Januar 2019.

Die Regionalklassen der einzelnen Bundesländer als *.pdf-Datei zum Dowload (Stadtstaaten als Link)

Download Regionalklassen Baden-Württemberg (PDF, 0,09 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Bayern (PDF, 0,09 MByte) Kostenlos

Regionalklasse Berlin

Download Regionalklassen Brandenburg (PDF, 0,10 MByte) Kostenlos

Regionalklassen Bremen/Bremerhaven

Regionalklasse Hamburg

Download Regionalklassen Hessen (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Mecklenburg-Vorpommern (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Niedersachsen (PDF, 0,10 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Nordrhein-Westfalen (PDF, 0,09 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Rheinland-Pfalz (PDF, 0,12 MByte) Kostenlos
Download Regionalklassen Saarland (PDF, 0,14 MByte) Kostenlos
Download Regio­nal­klas­sen in Sachsen (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Download Regio­nal­klas­sen in Sachsen-Anhalt (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Download Regio­nal­klas­sen in Schleswig-Holstein (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Download Regio­nal­klas­sen in Thü­rin­gen (PDF, 0,08 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Telefonieren, Cockpit, Handy Aktionstag Handy am Steuer Bundesweite Polizeikontrollen
Beliebte Artikel 1935 Bugatti Type 57 Atalantw Prototype by Carrosserie Bugatti Oldtimer richtig versichern Die größten Irrtümer Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Kommen Hardware-Updates und Abwrackprämien?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars Jaguar Land Rover Classic Navi Radio Navi für Oldtimer 1-DIN-Gerät von Jaguar Classic