Autofahrer können in der Regel auch im Dezember noch ihre Kfz-Versicherung wechseln: Sonderkündigung bei Prämienerhöhung Thorben Wengert_pixelio.de.

Kfz-Versicherungen im Vergleich

Das müssen Sie beachten

Die Leistungsumfänge von Kfz-Versicherungen gehen teilweise weit auseinander. Dienstleister Verivox hat 426 Tarife miteinander verglichen und einige Lücken entdeckt.

Das Online-Vergleichsportal „Verivox“ hat 426 Kfz-Versicherungsanbieter miteinander verglichen, um einen Überblick über die Leistungsspektren zu geben. Die gute Nachricht vorweg: Heutzutage sind viele Leistungen, die man vor einiger Zeit noch aufpreispflichtig zubuchen musste, bereits mit enthalten. Dennoch gilt es je nach Nutzungsgewohnheit des eigenen Pkw, etwaige vorhandene Lücken zu schließen.

12 statt 7,5 Millionen Euro

Eine Haftpflichtversicherung hat jeder Autofahrer, daran führt kein Weg vorbei. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass eine solche Versicherung Personenschäden mit einer Mindestsumme von 7,5 Millionen Euro abdecken muss. Für die Anbieter offenbar kein Problem, denn laut Verivox liegen rund 80 Prozent bei über zwölf Millionen Euro. Auch die Mallorca-Police, die Mietwagen-Schäden im europäischen Ausland versichert, zählt mittlerweile weitestgehend zum Standard.

Kfz-Versicherungsvergleich
Auto Straßenverkehr
Wer häufig mit Mietwagen im europäischen Ausland unterwegs ist, sollte darauf achten, dass seine Versicherung die Mallorca-Police enthält.

Auch der Leistungsumfang der Kasko-Tarife hat sich verbessert. Marderbisse sind beispielsweise bei etwa 90 Prozent der Versicherungen enthalten. Selbst grobe Fahrlässigkeit ist beim Großteil der Anbieter mittlerweile standardmäßig versichert. Besonders für Fahrer von teuren Autos gilt ein Augenmerk der Neuwertentschädigung. Die tritt dann in Kraft, wenn das Fahrzeug gestohlen wird, oder einen Totalschaden erleidet. Hier sind es allerdings nur rund ein Drittel der Versicherungen, die für volle zwei Jahre oder länger den Neuwert des Autos ohne Abzüge erstatten. Viele beschränken sich hier auf einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten ab Versicherungsbeginn.

Für die Bewertung der einzelnen Versicherungstarife hat Verivox 22 verschiedene Merkmale bewertet. Darunter Aspekte wie freie Werkstattwahl, Erweiterung von Elementarschäden und Deckungssummen, aber auch Service-Punkte wie das Vorhandensein einer 24-Stunden-Notfallnummer, die Erreichbarkeit oder monatliche Kündbarkeit.

Alfa Romeo 916, Werkstatt, Hebebühne
Fact
Freie Werkstattwahl? Gibt es nicht in jedem Tarif. Dieses und weitere 21 Merkmale hat Verivox in die Bewertung mit einfließen lassen.

Die Top-10-Kaskotarife

Aus den 426 untersuchten Kasko-Tarifen erhalten 44 die Bestnote 1,0. Vier Anbieter bilden mit einer Bewertung von 3,0 das Schlusslicht. Das hier sind die Top-10-Tarife:

  1. Friday Original
  2. Itzehoer Top Drive M
  3. Itzehoer Top Drive M Grün versichert
  4. R+V Kfz-Police Plus
  5. VHV-Klassik-Garant – Exklusiv-Kasko
  6. VHV-Telematik-Garant – Exklusiv-Kasko
  7. WGV Optimal
  8. WGV ÖD-Württ Optimal
  9. Württembergische Premium
  10. Baden-Badener Komfort

Die Schlusslichter mit jeweils einer 3,0 sind Basler Basis Pkw mit Werkstattservice, Provinzial Düsseldorf AutoBasis, Provinzial Düsseldorf AutoBasis mit Werkstattbindung und ganz am Ende die Helvetia AutoCare Basis.

Die Top-10-Haftpflichttarife

Wenn es nach den reinen Haftpflichtversicherungen geht, ergibt sich ein anderes Bild. Hier sind die Top 10 inklusive Benotung:

  1. Friday Original (1,0)
  2. Friday Original mit Werkstattservice (1,0)
  3. AdmiralDirekt.de Komfort (1,1)
  4. AdmiralDirekt.de Komfort mit Werkstattbindung (1,1)
  5. AdmiralDirekt.de Premium (1,1)
  6. AdmiralDirekt.de Premium mit Werkstattbindung (1,1)
  7. Allianz Komfort (1,1)
  8. Allianz Komfort BonusDrive (1,1)
  9. Allianz Komfort mit Premium-Schutzbrief, Rabattschutz, Auslandsschadenschutz, Beitragsschutz (1,1)
  10. Allianz Komfort Werkstattbonus (1,1)

Hier finden Sich am Ende der Bewertungsreihe die selben vier Anbieter wie in der Kasko-Auflistung. Allerdings mit teilweise etwas besseren Noten. Die Basler Basis Pkw holt eine 2,7. Bei den beiden Provinzial-Tarifen ist es jeweils eine 2,8 und nur das Schlusslicht Helvetia erhält auch hier eine 3,0.

Fazit

Die Untersuchung des Onlineportals Verivox zeigt, dass sich die Leistungsumfänge der Versicherungstarife mittlerweile deutlich erhöht hat. Wer oft im Ausland unterwegs ist, oder einen teuren Neuwagen fährt, sollte dennoch einen Blick in seine Police werfen und überprüfen, ob eine Zusatzleistung erforderlich ist.

Verkehr Politik & Wirtschaft Autofahrer können in der Regel auch im Dezember noch ihre Kfz-Versicherung wechseln: Sonderkündigung bei Prämienerhöhung Kfz-Versicherungen Unterschiede von bis zu 478 Prozent

Wer nicht aufpasst, zahlt bis zum sechsfachen Beitrag.

Mehr zum Thema Kfz-Versicherung
Kia Sportage, Mazda CX-5, Seat Ateca, Vergleichtest, ams052019
Sicherheit
Allianz Unfallauswertung
Politik & Wirtschaft
Autodiebstahl, Autoklau
Sicherheit