Lkw-Ferienfahrverbote

Brummi-Stopp zur Reisezeit

Zur Sommerferienzeit tritt vom 1. Juli bis zum 31. August wieder ein erweitertes Lkw-Fahrverbot in Kraft. Betroffen sind Lkw über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger. Ziel ist ein flüssigerer Ferienreiseverkehr im Sommer.

Die Regelung des Bundesverkehrsministeriums sieht vor, dass im Aktionszeitraum auch an Samstagen keine Lkw auf Autobahnen und Bundesstraßen der Hauptreiserouten verkehren dürfen. Damit wird das für das gesamte Jahr bestehende Sonn- und Feiertagsfahrverbot ergänzt. Ausnahmen gibt es nur für ausgewählte Transporte in Sonderfällen. Zudem sei die Polizei gehalten, das Samstags- sowie das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen streng zu überwachen. Verstöße werden mit bis zu 150 Euro geahndet.

Warnweste wird Pflicht

Darüber hinaus wurden die Länder gebeten, mit weiteren gezielten Maßnahmen Staus zu vermeiden. Straßenbauarbeiten sollen zeitlich gestrafft werden. Baustellen sollen nur im unbedingt notwendigen zeitlichen Umfang sowie in einem für den Ferienverkehr verträglichen Rahmen eingerichtet werden. Bedarfsumleitungsstrecken sollen freigehalten werden. Im Juli und August sollen auf diesen keine Baustellen eingerichtet werden.

Für alle Verkehrsteilnehmer in Pkw und Lkw gilt ab dem 1. Juli verpflichtend, dass eine Warnweste mitgeführt werden muss. Bereits in vielen Nachbarstaaten müssen Autofahrer eine Warnweste mitführen. Der Aufbewahrungsort im Fahrzeug ist nicht fest vorgeschrieben. Warnwesten sollten aber immer griffbereit sein. Wer ohne Warnweste erwischt wird, dem droht eine Geldbuße von 15 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Stuttgart muss auch EU5-Diesel verbannen
Beliebte Artikel Autos in Europa sollen künftig leiser werden. Neue Lärmgrenzen EU beschließt strengere Regeln Mercedes Aero Trailer Aerodynamische Lkw EU überdenkt Lkw-Abmessungen
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden