London

Strafzoll für SUV-Fahrer

Foto: dpa

SUV-Fahrern droht ein saftiger Strafzoll, wenn sie mit ihren Autos in die Londoner City einfahren wollen. Nach Medienberichten sind Einfahrgebühren in Größenordnung von 50 Pfund im Gespräch.

London gehörte zu den Vorreitern in Sachen City-Maut. Um die schwerst vom Verkehr belastete Metropole von der täglichen Blechlawine zu befreien, wurde bereits im Februar 2003 eine City-Maut eingeführt.

Angesichts der steigenden Verkaufszahlen von SUV´s auch in Großbritannien hat nun der konservative Politiker und mögliche Blair-Nachfolger als Premierminister, Gordon Brown, eine Strafsteuer für sogenannte „Spritfresser“ und großvolumige Autos gefordert. Brown wird unterstützt vom Londoner Bürgermeister Ken Livingstone. Gedacht ist an eine Verdreifachung der bestehenden Maut von 15 Pfund für große Fahrzeuge auf dann 50 Pfund.

Vom drastischen Strafzoll wären aber keineswegs nur SUV vom Schlage eines Landrover oder Porsche Cayenne betroffen, tiefer in die Tasche greifen müssten auch Fahrer eines Ford Mondeo Kombi und die Besitzer von Minivans.    

Neues Heft
Top Aktuell Überladene Mercedes C-Klasse in Ludwigsburg 400 Kilogramm zu viel Polizei stoppt überladene C-Klasse
Beliebte Artikel GAC Mitsubishi Eupheme EV Elektro-SUV China GAC Mitsubishi Eupheme EV Elektro-SUV für China 10/2018, UZE Mobility StreetScooter UZE Mobility Kostenloses Carsharing
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018