Neue Wasserstoffallianz

H2O zum Durchbruch verhelfen

Hydrogen Council Wasserstoffallianz Logo Foto: Hydrogen Council

Dreizehn Unternehmen der Automobil- und Energiebranche haben in Davos das „Hydrogen Council“ gegründet. Die Allianz will die Wasserstofftechnik fördern und ihr zum Durchbruch verhelfen.

Zu den Gründungsmitglieder des „Hydrogen Council“ zählen die Autobauer BMW, Daimler, Honda, Hyundai und Toyota sowie der Zweiradhersteller Kawasaki. Aus der Energiewirtschaft gesellen sich Air Liquide, Alstom, Anglo American,Engie, Shell, Linde und Total dazu. Geführt wird die Allianz von Benoît Potier, CEO bei Air Liquide und Takeshi Uchiyamada, Chairman bei Toyota. Die Allianz ist offen für weitere Partner.

Nach eigenen Angaben investieren die Mitglieder der Allianz jährlich 1,4 Milliarden Euro in Entwicklung und Industrialisierung der Brennstoffzellentechnik, denn die Allianz-Mitglieder sehen in der Brennstoffzelle einen wichtigen Baustein, um die 2015 in Paris verabschiedeten Klimaschutzziele zu erreichen, nämlich die Erderwärmung auf 2 Grad Celsius zu begrenzen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote