Neuzulassungen Baureihen April 2019

Die Tops und Flops der Marken

Ford Focus Turnier, Renault Megane, Skoda Octavia Combi, Exterieur Foto: Hans-Dieter Seufert

Bei jedem Hersteller gibt es Modelle, die Masse machen, und andere, die nur in kleinen Stückzahlen an den Mann gebracht werden können. Wir zeigen die Verkaufsstars und Zulassungszwerge der wichtigsten Hersteller des Monats April 2019.

Da bringt BMW den lange erwarteten neuen 3er in den Handel und was macht der Kunde, kauft weiter unverblümt SUV-Modelle. War der 3er zum Start im April noch Bestseller der Bayern, so wurde er im April bereits vom X1 wieder überholt. Aber auch am anderen Ende der BMW-Verkaufshitparade steht ein X-Modell – nämlich der X7, der sich auch als SUV wohl nie zu einem Massenmodell auswachsen dürfte.

Wenn in unserer Betrachtung auch Nutzfahrzeuge eine Rolle spielen würden, würde dem Fiat 500 im Haus der Italiener nur eine Nebenrolle im Schatten des Ducato zufallen. Der verkaufte sich im April mehr als doppelt so gut wie der kleine 500er. Bei Ford läuft es für den Focus wie geschmiert, nicht in die Gänge kommen will dagegen der große SUV Edge.

Kleine SUV gehen fast überall

Im Hause Honda sind Prognosen immer schwierig. Stand der Civic im Vormonat noch ganz oben auf der internen Verkaufshitparade, so findet er sich im April ganz unten. Seinen Platz an der Sonne hat der Jazz abgestaubt. Bei Hyundai steht der Tucson ganz oben, bei Jaguar der E-Pace und bei Jeep der Compass, was ganz klar zeigt – richtig gut gehen nur die eher kleinen SUV.

Ganz anders beispielsweise bei Toyota. Die Japaner verkaufen überwiegend Kleinwagen wie den Yaris und den Aygo, der kompakte Corolla kann im Windschatten noch Schritt halten. Der US-Elektroautobauer ist mit dem neuen Model 3 extrem stark in den Markt eingestiegen. Jetzt scheint der ertse Auslieferungsdruck raus zu sein und die Zahlen gehen zurück. Dennoch übertreffen die Model 3-Neuzulassungen die Schwestermodelle deutlich.

10/2019; Alfa Romeo Stelvio Modelljahr 2019 Alfa Romeo Giulietta Sport Audi A4 Avant 2.0 TDI, Exterieur Audi R8 Performance, Exterieur BMW X1 xDrive 25d, Exterieur BMW X7 50i, Exterieur Citroën C3 BlueHDi 100, Seitenansicht Citroen C-Zero, Front Dacia Duster Sce 115, Exterieur Dacia Lodgy, Frontansicht DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 (2018) DS3 Performance Fahrt vorne Seite Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat Fiorino 2016 Ford Focus Turnier, Exterieur Ford Edge 2018 Honda Jazz Facelift 2017 Fahrbericht 05/2017 Honda Civic Limousine Fahrbericht Hyundai Tucson N-Line 2019 Hyundai H-1 Travel, Frontansicht Jaguar E-Pace, Exterieur Jaguar XE Jeep Compass Advertorial (2018) Jeep Cherokee Kia Ceed Sportswagon Kia Carens 2017 Range Rover Sport PHEV Land Rover Discovery 3.0 Si6 Lexus UX 250h 4x4 Fahrbericht spa 10/2017 Vergleichstest Audi S6, BMW M550i, Lexus GS F, Porsche Panamera 4S Maserati Levante Maserati Quattroporte Facelift 2016 Kia Sportage, Mazda CX-5, Seat Ateca, Vergleichtest, ams052019 Mazda 6 Kombi, 07/2018, Facelift Mercedes C 160 T Front Mercedes SL Mitsubishi Space Star Modelljahr 2016 Mitsubishi ASX Nissan Qashqai Facelift 2017 Nissan GT-R Track Edition Opel Corsa Gsi, Exterieur Opel Ampera-e Test Peugeot 308, Exterieur Seite Peugeot iOn Active Porsche Macan, Facelift 2019 12/2018, Porsche 718 Cayman T Renault Clio 2019 AUTO Strassenverkehr Kaufberatung SKODA Oktavia;Ford C-Max; Nissan Qashqai; Renault Kangoo Seat Leon Cupra R, Exterieur Seat Toledo, Seitenansicht Skoda Octavia, Exterieur Skoda Scala Smart Fortwo electric drive ed (2017) Smart Forfour Electric Drive, Seitenansicht SsangYong Tivoli, Interieur Ssangyong Rexton 2017 Subaru Forester 2018 Subaru WRX STI Diamond Edition Suzuki Vitara 1.0 Facelift 2019 11/2015 Suzuki Baleno Fahrbericht Tesla Model 3, Exterieur Vergleichstest, Tesla Model X, ams0819 Toyota Yaris GR-S Toyota GT86 Sondermodell Tiger Volvo XC60 D5 AWD, Exterieur Volvo V40 T5, Exterieur VW e-Golf Front VW Beetle Final Edition

Skoda ist überwiegend Octavia, dann die Breite Mitte mit Fabia, Karoq und Superb. Schwach zeigt sich nur der Scala, aber der ist ja noch ganz neu im Markt und wird seinen Platz schon noch finden. Nivelliert hat sich dagegen offensichtlich schon das Seat-Angebot. Der Vormonats-Spitzenreiter Ateca ist im April wieder klar hinter den Dauerbestseller Leon zurückgefallen.

Live Abstimmung 964 Mal abgestimmt
Wieviel geben Sie im Schnitt für einen Neuwagen aus?
Unter 20.000 Euro.
Über 20.000 Euro.
Ich kaufe nur Gebrauchtwagen.
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Mercedes Experimental-Sicherheitsfahrzeug, Exterieur Experimental-Sicherheitsfahrzeug 2019 Modifizierter Mercedes GLE als Lebensretter 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse BMW 320 d, Mercedes C 220 d, Exterieur BMW 320d gegen Mercedes C 220 d Erstes Duell der Diesel-Rivalen G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken