BMW X6 3. Generation 2020 BMW
Toyota Camry, Exterieur
Alfa Romeo Giulietta Modelljahr 2019
BMW 6er GT
Tesla Model X P90D, Frontansicht 78 Bilder

Neuzulassungen Flop 50

Die Sorgenkinder im September 2019

Am falschen Ende der Zulassungs-Hitparade finden sich mit Rolls-Royce-, Lotus- oder Infiniti-Modellen die üblichen Verdächtigen. Und – man lese und staune – der Mercedes GLB.

Der neue Kompakt-SUV von Mercedes steht mit lediglich zwei neu zugelassenen Exemplaren fast ganz am Ende der Neuzulassungs-Statistik im September 2019. Dabei war der GLB schon mal weiter, im August wurden immerhin 40 Exemplare neu auf die Straßen gebracht. Aber das sind die typischen Sondereffekte bei neu eingeführten Autos, die ja erst einmal ihren Weg in die Hersteller- und Händler-Fuhrparks finden müssen, bevor sie flächendeckend an Kunden ausgeliefert werden. So ist es nicht verwunderlich, dass sowohl im August als auch im September alle GLB-Exemplare von gewerblichen Haltern neu zugelassen wurde. Nach der Markteinführung ist beim Mercedes GLB davon auszugehen, dass die Absatzzahlen sehr schnell klettern und er zügig die Flop 50 aus bekannten Ladehütern wie Lexus LS und Infiniti QX30 sowie noblen oder kompromisslosen Exoten wie Rolls-Royce Wraith und Ghost oder Lotus Elise verlässt.

Mercedes GLB 2019
Daimler
Zwei Mercedes GLB wurden im September neu zugelassen - ein Sondereffekt: Daimler hat noch keinen Kunden beliefert, aber noch vor der Markteinführung Autos zugelassen - zur Vorführung.

Das ist auch 29 anderen Modellen gelungen. Allerdings deshalb, weil von ihnen im September kein einziges Exemplar verkauft wurde. Dabei handelt es sich um sündteure Luxus- und Sportwagen von Rolls-Royce, Morgan, Maserati, Ferrari, Aston Martin und Lotus ebenso wie um Modelle solcher Individualistenmarken wie Cadillac, Lexus und Infiniti. Andererseits haben es längst ausgelaufene Baureihen wie der VW Beetle, Toyota Avensis, Hyundai i40 oder Nissan Pulsar nun anscheinend endlich hinter sich. Anderen Auslaufmodellen wie dem Opel Cascada, Toyota Auris oder Seat Toledo steht der endgültige Abschied erst noch bevor.

Kommen Baleno, I-Pace und NX wieder?

Manch ein Auto hat den Absprung aber auch in die richtige Richtung geschafft. Der Suzuki Baleno beispielsweise. Aber auch der Jaguar I-Pace und der Lexus NX. Allerdings war bei allen dreien ziemlich knapp, weshalb niemand auf einen dauerhaften Abschied aus den Flop 50 wetten sollte.

Neuzulassungen Flop 50 September 2019

Modell Neuzulassungen im September 2019
BMW ALPINA B3 1
ROLLS ROYCE WRAITH 1
LOTUS ELISE 1
SEAT TOLEDO 2
LEXUS LS 2
ROLLS ROYCE GHOST 2
INFINITI QX30 2
MERCEDES GLB 2
KIA VENGA 2
HYUNDAI H-1 STAREX 2
INFINITI Q30 3
LEXUS RC 3
CADILLAC CTS 3
SUBARU IMPREZA 4
HYUNDAI NEXO 4
ROLLS ROYCE CULLINAN 5
ALPINE A110 5
AUDI R8 5
BMW ALPINA B4 6
JAGUAR XJ 6
NISSAN GT-R 6
CITROEN C-ZERO 7
INFINITI Q50 7
LEXUS LC 7
OPEL AMPERA 8
MERCEDES SL 8
ASTON MARTIN DB11 10
SUBARU BRZ 11
LEXUS ES 12
ASTON MARTIN V8 12
MASERATI GHIBLI 14
BENTLEY BENTAYGA 14
FERRARI PORTOFINO 15
NISSAN 370Z 15
BMW I8 17
LEXUS CT 18
PEUGEOT ION 19
TOYOTA GT 86 20
MASERATI LEVANTE 21
SSANGYONG REXTON 21
LADA VESTA 22
NISSAN JUKE 23
BENTLEY CONTINENTAL 24
TOYOTA AURIS 25
LEXUS IS 26
JAGUAR XF 26
SUBARU LEVORG 27
FERRARI 488 27
FIAT FIORINO 30
JAGUAR XE 31
JAGUAR F-TYPE 33
NISSAN NV300 34
FIAT 124 SPIDER 35
MERCEDES GL-KLASSE, GLS 36
LEXUS RX 39
LAMBORGHINI AVENTADOR 45
SSANGYONG TIVOLI 49
PORSCHE CAYMAN 52
NISSAN NV200 53
RENAULT ESPACE 57
JEEP CHEROKEE 58
TOYOTA PRIUS 62
TOYOTA LANDCRUISER 62
SUZUKI CELERIO 64
FIAT DOBLO 72
OPEL VIVARO 74
KIA STINGER 75
LAND ROVER DISCOVERY 75
ALFA ROMEO GIULIA 77
RENAULT KANGOO 77
TESLA MODEL S 78
DS DS7 CROSSBACK 81
OPEL CASCADA 83
TESLA MODEL X 84
BMW 6ER 85
ALFA ROMEO ALFA GIULIETTA 86
TOYOTA CAMRY 86
BMW X6 88

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Verkehr Politik & Wirtschaft EU-Neuzulassungen Oktober 2019 Zuwachs von 8,7 Prozent

Im Oktober wurden in Europa 1.177.746 Autos neu zugelassen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
BMW i3 2019 (120 Ah)
Politik & Wirtschaft
Ford Mustang Bullit, Einzeltest, spa0219
Sportwagen