Vergleichstest Audi Q2, Hyundai Kona, VW T-Roc Hans-Dieter Seufert
Smart Fortwo Cabrio, Seitenansicht
VW Up GTI
Opel Corsa GSi (2018)
VW Polo 1.0 TSI, Exterieur 39 Bilder

Neuzulassungen nach Segmenten

Die Bestseller im Juli 2019 - SUV-Boom am Ende?

Acht von 13 Fahrzeugsegmenten weisen bei den Neuzulassungen im Juli 2019 einen positiven Wert auf: Allen voran: Die Mini-Vans mit 30,4 Prozent. Dann folgen die Sportwagen und die Geländewagen. Ein Ende des SUV-Booms?

Nein, die Offroader in der Statistik des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg sind in „SUV“ und „Geländewagen“ unterteilt. Zusammengenommen beherrschen die beiden Segmente mit plus 19,4 Prozent bzw. 20,8 Prozent die Zulassungen auch im Juli 2019. Und auch beide Segmente sind fest in der Hand von Volkswagen, denn hier stehen bei den SUV der VW T-Roc mit einem Marktanteil von 8,5 Prozent und bei den Geländewagen der Tiguan mit einem Anteil von 26,9 Prozent ganz weit oben.

Stark umkämpfter SUV-Markt

Die Anteile zeigen aber auch, wie stark umkämpft das SUV-Segment mit seinen 57 Modellen ist und wie sehr der Tiguan die 41 Konkurrenz-Geländewagen in Deutschland beherrscht.

Apropos beherrschen: Alleine sieben Segmente sind in der Hand von VW-Marken. Also neben dem Golf in der Kompaktklasse mit einem Marktanteil von 24,6 Prozent und dem VW Passat in der Mittelklasse (17,7 Prozent) steht der Audi A6 mit 41,7 Prozent unangefochten an der Spitze der oberen Mittelklasse. Dazu die bei den SUV/Geländewagen und der VW Touran bei den Großraum-Vans sowie der VW Transporter bei den Utilities.

VW Passat Alltrack, Exterieur
VW Passat Alltrack, Exterieur VW Passat Alltrack, Exterieur VW Passat Alltrack, Exterieur VW Passat Alltrack, Exterieur 13 Bilder

Wo ist das Mercedes E-Klasse Coupé?

Der umkämpfte Sportwagenmarkt geht zudem an den Audi TT. Die Ingolstädter können im Juli 1.097 Neuzulassungen verbuchen, während der Porsche 911 auf Platz zwei nur 908-mal zugelassen wurde. Platz drei geht an den Ford Mustang mit 631 Modellen, der das Mercedes E-Klasse Coupé nach langer Zeit aus den Top 3 verdrängt. Es steht mit 577 Neuzulassungen auf Platz vier. Apropos drei: Genau drei Führungswechsel verzeichnet das KBA in dem Berichtsmonat Juli 2019.

Da ist der Audi TT also bei den Sportwagen neu on Top und es folgt der Opel Corsa, der den VW Polo vom Thron stößt. Der Rüsselsheimer kommt auf kräftige 5.631 Neuzulassungen, der Wolfsburger auf 4.960 und muss sich dem Konzern-Modell Skoda Fabia mit 4.893 Zulassungen erwehren.

Umfrage

Welcher SUV ist Ihr Favorit?
1430 Mal abgestimmt
Land Rover Discovery Sport
Land Rover Discovery Sport
Mercedes GLB
Skoda Kodiaq RS, Exterieur
Skoda Kodiaq
VGL ams_26_2017 VW Tiguan Allspace, Skoda Kodiaq, Nissan X-Trail SUV
VW Tiguan Allspace

Oberklasse-Neuling: BMW 8er

Der dritte Führungswechsel fand in Segment der Oberklasse statt. Der Neueinsteiger BMW 8er kann 546 Neuzulassungen auf sich verbuchen und drückt den BMW 7er mit 384 Zulassungen auf Rang zwei. Der Bronze-Platz geht an die S-Klasse von Mercedes mit 380 Erstzulassungen. Nun ist man geneigt, dem 8er zahlreiche Händlerzulassungen zur Markteinführung zu bescheinigen, die liegen auch mit 90,8 Prozent über dem Segmentwert von durchschnittlich 86,4 Prozent. Die Konkurrenz auf Platz zwei und drei weisen jedoch 91,9 und 90,8 Prozent aus.

Fazit

Ende des SUV-Booms? Ganz sicher nicht! Fast 100 Modelle finden in den beiden Segmenten „SUV“ und „Geländewagen“ ihre Käufer. Trotzdem bemerkenswert: Das Abschneiden des Segements der Mini-Vans, eine Fahrzeuggattung, die bei den Autoherstellern mittlerweile verpönt ist, die aber offenbar ihre Käufer findet. Weniger Käufer finden fünf Segmente in diesem Monaten. Mit teilweise kräftigem Minus schlagen sich die Minis, die Kleinwagen, die Kompaktklasse sowie die Oberklasse herum.

Verkehr Politik & Wirtschaft Mercedes CLS 400 d 4Matic - Serie - Diesel - sport auto Award 2019 Diesel-Software-Updates Kunden erhalten 100-Euro-Gutschein

Wer das Software-Update aufspielen lässt, erhält 100 Euro.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Tesla Model 3, Exterieur
Politik & Wirtschaft
09/2019, Alpina B3 Touring
Politik & Wirtschaft
Audi RS Q3
Politik & Wirtschaft