Vergleichstest BMW M760Li, Mercedes AMG S63, spa03/2019 Rossen Gargolov

Neuzulassungen nach Segmenten

Die Bestseller im Juni 2019

Nahezu alle Fahrzeugsegmente befanden sich im Juni auf Talfahrt. Einzige Ausnahme, wie üblich, die Geländewagen und SUV. Änderungen bei den Top-Modellen gab es nur in der Oberklasse, wo Mercedes den Juni-Sieger stellt

Im Juni gab es drei Segmente bei den Neuzulassungen, wo die Ampeln auf grün standen: Neben Geländewagen und SUV sind auch die sogenannten „Utilities“ vom Schlage eines VW T6 gefragter als im Vorjahr. Andernorts geht es zum Teil zweistellig nach unten, besonders drastisch verliert die Oberklasse mit -31 Prozent.

Die einzelnen Fahrzeugklassen zeigen dabei in Sachen Sieger-Modelle bis auf die Oberklasse keine Änderung gegenüber dem Vormonat, in diesem prestigeträchtigen Segment konnte sich die Mercedes S-Klasse gegen BMW 7er und Porsche Panamera durchsetzen. Insgesamt wird der deutsche Markt allerdings von VW dominiert, in 7 der 13 Kategorien stehen VW-Modelle auf Platz 1.

Fiat 500 siegt bei den Kleinsten

Bei den Kleinstwagen holt sich im Juni der Fiat 500 die Krone, mit deutlichem Abstand zum zweitplatzierten VW Up. Stark zeigt sich in dieser Fahrzeugklasse auch der Renault Twingo auf Platz 3. Bei den Kleinwagen räumt der Wolfsburger Konzern dafür doppelt ab: Platz eins für den VW Polo, Rang zwei für den Skoda Fabia.

Dass in der Kompaktklasse wie seit gefühlt 100 Jahren der Golf einsam an der Spitze herumkurvt, ist natürlich klar, der erste Platz für den VW Passat in der Mittelklasse ist dagegen eher erwähnenswert. Denn das klassische Dienstauto kämpft mit starkem Rückgang, verliert gegenüber dem Vorjahresmonat 20 Prozent.

Oberklasse ohne Biss

In der oberen Mittelklasse steht der Audi A6 mit seinen S- und RS-Varianten an der Spitze, auch dank einem kräftigen Wachstum von 19,6 Prozent gegenüber Juni 2018. Der Wechsel in der Oberklasse, wo Mercedes den Thron erobert, fällt hingegen äußerst knapp aus, nur ganze vier Neuzulassungen Vorsprung brachten die Entscheidung für Stuttgart.

Bei den Geländewagen und SUV ist wieder Wolfsburg am Zug. Der VW T-Roc bei den SUV und der VW Tiguan bei den Geländewagen verdeutlichen auch, warum andere Segmente so schwächeln: Statt zu Kompaktklasse oder Minivan greifen viele Kunden heute lieber zu einem Offroader.

Deutschlands meistes Wohnmobil kommt von Fiat

Sieger bei den Sportwagen wird im Juni der Porsche 911, bei den Mini-Vans steht die Mercedes B-Klasse auf Rang 1. Bei den großen Vans und den Utilities siegt abermals VW: Rang 1 für den Touran und den Transporter. Die beliebteste Wohnmobil-Basis stammt hingegen auch in diesem Monat wieder aus Italien. Mit riesigem Abstand macht hier der Fiat Ducato das Rennen, der in dieser Klasse auf einen Marktanteil von fast 60 Prozent kommt. Da kann sogar der Golf (Marktanteil 28%) mal applaudieren.

05/2019, Fiat 500 Modelljahr 2020
05/2019, Fiat 500 Modelljahr 2020 VW Up GTI Renault Twingo, Autonis 2019, ams1319 VW Polo 1.0 TSI, Exterieur 39 Bilder
Verkehr Politik & Wirtschaft Daimler Schriftzug Logo BAIC steigt mit fünf Prozent ein Neuer Daimler-Investor

Bislang war BAIC nur Kooperationspartner, jetzt ist man Anteilseigner.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
Jaguar XE Facelift 2019
Politik & Wirtschaft
Elon Musk
Politik & Wirtschaft