New York

Restzeitampel für Fußgänger

Foto: Hamburg

Die Stadt New York testet an fünf Kreuzungen neue Ampeln, die beim Wechsel von Grün auf Rot die verbleibende Zeit zum Queren der Straße im Sekundentakt anzeigen. Bereits Anfang Oktober hatte Hamburg ein ähnliches Pilotprojekt für Autos in Betrieb genommen.

Die eiligen New Yorker, die roten Fußgängerampeln nur im äußersten Notfall Beachtung schenken, sollen jetzt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr erzogen werden. "Ich hoffe, dass der Countdown die Leute auf dem Bürgersteig dazu bringt, nochmal nachzudenken, ehe sie losgehen", sagte Bürgermeister Michael Bloomberg nach einem Bericht der "New York Times" bei der Vorstellung des Projekts.

Bisher erlaubt bei den rund 100.000 New Yorker Fußgängerampeln ein grünes Männchen das Queren der Straße. Ehe endgültig auf Rot umgeschaltet wird, blinkt mehrmals warnend eine rote Hand - wie lange, weiß niemand so recht. Viele New Yorker halten das aber ohnedies eher für ein Lichtspiel als für eine Verkehrsregel und laufen ungerührt weiter. Wie es um seine eigene Moral in dieser Frage bestellt ist, wollte Bürgermeister Bloomberg nicht sagen: "Ich glaube, aus Sicherheitsgründen sollte ich das nicht verraten."

Neues Heft
Top Aktuell Autodiebstahl, Autoklau Autoklau 2017 Weniger Diebstähle, mehr Schaden
Beliebte Artikel HH startet Restzeitampel Berlin Brandenburger Tor Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Merkel will Fahrverbote erschweren
Anzeige
Sportwagen Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen Toyota Supra Toyota GR Supra (2019) Einblicke in Japan-Sportwagen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel