NRW

Laster laufen lassen

Foto: dpa

Mit einer höheren Mindestgeschwindigkeit möchte Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Oliver Wittke Lastwagen auf den Autobahnen schneller machen. Nach einem Vorschlag des CDU-Politikers sollen die "Brummis" künftig mindestens 80 statt bisher 60 km/h in der Stunden fahren.

Zudem könnte eine Ausweitung der Autobahn-Strecken mit Überholverbot für Lastwagen die Verkehrsicherheit insgesamt erhöhen, sagte Wittke am Dienstag (10.10.) in Düsseldorf. Er bestätigte damit einen Bericht der "Rheinischen Post".

Anders als beim Überholverbot müsse jedoch die Erhöhung der Mindestgeschwindigkeit durch Bundesrecht geregelt werden. "Dadurch kommen die schnelleren und umweltfreundlicheren Lastwagen zum Zuge", sagte Wittke. Qualmende, ältere und oft verkehrsunsichere "Rostlauben" blieben so auf der Strecke. Diese Pläne "wird man in Berlin diskutieren müssen", sagte der Minister. Dies könne möglicherweise schon im November bei der nächsten Konferenz der Länderverkehrsminister geschehen.

"In den nächsten zehn Jahren wird der Lkw-Verkehr um rund 60 Prozent zunehmen, es gibt einen deutlichen Handlungsbedarf", sagte Wittke. Derzeit lasse er prüfen, an welchen Stellen in NRW zusätzlich Überholverbote für Lastwagen eingerichtet werden könnten. "Dass die "Elefantenrennen" ein Sicherheitsrisiko darstellen, ist ohne Zweifel", betonte der Verkehrsminister.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote