Palmer-Stoll-Unfall

Prozessbeginn

Foto: dpa

Gut ein Jahr nach dem tragischen Verkehrstod der 21 Jahre alten "Marienhof"- Schauspielerin Julia Palmer-Stoll muss sich der Todesfahrer an diesem Mittwoch (28.6.) vor dem Amtsgericht in Dachau bei München verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 42-jährigen Autofahrer fahrlässige Tötung vor. Nach ihrer Ansicht wäre der Unfall bei genügend Aufmerksamkeit und frühzeitigem Bremsen vermeidbar gewesen. Zum Prozess kommt es nun, weil der Mann einen Strafbefehl über 7.500 Euro nicht akzeptiert hatte.

Am 8. Juni 2005 war Palmer-Stoll gegen 22.30 Uhr mit ihrem Wagen in Dachau stadteinwärts gefahren. Als sie den Igel sah, stoppte sie spontan auf ihrer Fahrbahn und lief auf die andere Straßenseite, um den kleinen stacheligen Vierbeiner zu retten. Als sie in die Hocke ging, um den Igel aufzuheben, wurde sie von dem stadtauswärts fahrenden Wagen des Fertigungsplaners aus Markt Indersdorf erfasst. Die junge Frau schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn und wurde noch 30 Meter mitgeschleift. Sie starb wenig später in einer Klinik.

Neues Heft
Top Aktuell Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Stuttgart muss auch EU5-Diesel verbannen
Beliebte Artikel Diesel SCR-Katalysatoren für Diesel VW und Daimler zu Nachrüstungen bereit Verbraucherzentrale sauer auf KBA Nähe zur Industrie kritisiert
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden