Neuzulassungen 2015 Logo Hersteller

Pkw-Neuzulassungen Februar 2019

Markt wächst - Porsche verliert

Der Aufwärtstrend bei den Neuzulassungen hält auch im Februar an. 268 867 neu in den Verkehr gebrachte Pkw sorgen für ein Plus von 2,7 % gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat.

Auch bei den Gesamtneuzulassungen konnte das Kraftfahrt-Bundesamt im Februar einen Zuwachs verzeichnen. Hier ergaben 315.389 Neuzulassungen ein Plus von 5,7 % – Gegenüber dem Vormonat haben die Statistiker ein Plus von 3,7 Prozent errechnet. Nach zwei Monaten präsentiert sich der Neuwagenmarkt damit in ordentlicher Verfassung. Bei den Pkw liegen die Ergebnisse bereits 2,7 % über Vorjahr, zum Januar 2019 ist das Plus noch bei 1,2 Prozent..

Audi, Ford und Mercedes mit Plus

Betrachtet nach Marken kristallisieren sich bereits nach zwei Monaten klare Gewinner und Verlierer aus der Neuzulassungsbilanz heraus. Ganz fette Zuwächse können Tesla (+ 416,4 %), Volvo (+ 33,7 %), Subaru (+ 32,1 %) verbuchen. Zu den Verlieren zählen Porsche (- 48,2 %), Nissan (-41,1 %) und Honda (-36,9 %).

Bei den deutschen Autohersteller hält auch die VW-SUV- und Sportwagen-Marke Porsche die rote Laterne hoch. Dazu gesellt sich die PSA-Marke Opel mit einem Rückgang der Neuzulassungen um 7,3 Prozent, bei BMW sind es 3,6 Prozent und auch Volkswagen schließt mit 1,4 Prozent negativ ab. Diese Marken können sich ein Beispiel an den anderen deutschen Autobauern nehmen: Audi verzeichnet ein Plus von 3,0 Prozent, Mercedes wächst um 2,8 Prozent und Ford kommt auf einen Zuwachs von 12,4 Prozent.

Die meisten Neufahrzeuge waren der Kompaktklasse zuzuordnen. Ihr Anteil betrug 21,1 Prozent (-4,5 %), dicht gefolgt von den SUV, die mit einem Plus von +17,1 Prozent auf einen Neuzulassungsanteil von 20,5 Prozent kamen. Das größte Zulassungsplus erreichten die Utilities (4,8 %) mit +19,9 Prozent. Die Oberklasse war im Februar am wenigsten gefragt, ihr Anteil betrug 0,9 Prozent (+12,6 %).

Alfa Romeo Logo
Alfa Romeo Logo Audi Logo BMW Logo Citroen Logo 34 Bilder

Die wichtigsten Daten aus dem Februar auf einen Blick

  • Benzineranteil: 59,7 Prozent (minus 2,5 Prozent)
  • Dieselanteil: 32,6 Prozent (plus 3,0 Prozent)
  • Elektroautos: 4.637 Neuzulassungen (plus 81,1 Prozent / Anteil: 1,7 Prozent)
  • Hybrid-Fahrzeuge: 15.147 Neuzulassungen (82,7 Prozent / Anteil 5,6 Prozent)
    davon 2.202 Plugin-Hybride (-14,0 Prozent / Anteil: (0,8 Prozent)
  • Durchschnittlicher CO2-Ausstoß: 157,2 g/km nach WLTP

Gebrauchtwagenmarkt im Plus

Der Gebrauchtwagenmarkt kann mit den Neuwagen mithalten. Im Februar wechselten 557.733 Pkw den Halter, was ein Plus von 2,3 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Gesamtbilanz der Besitzumschreibungen liegt mit 632.785 Halterwechseln mit Plus 4,2 %. Bei der Betrachtung des bisherigen Jahresverlaufs sieht es ebenfalls positiv aus. Bei den Pkw liegen die Halterwechsel bei plus 1,3 %, in der Gesamtbilanz notiert das KBA plus 2,0 %. Hier waren es 1.158.861 Pkw-Halterwechsel und 1.295.047 Kfz-Halterwechsel.

Verkehr Politik & Wirtschaft Ford Focus 1.5 Ecoboost, Exterieur Fahrwerksentwicklung geht in die USA Ford Europe verliert Kernkompetenz

Ford will die Fahrwerksentwicklung von Europa in die USA verlagern.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Jaguar XE Facelift 2019
Politik & Wirtschaft
Elon Musk
Politik & Wirtschaft
Tesla Model 3 (2019)
Politik & Wirtschaft