Polen

Gardinen-Predigt für Verkehrssünder

Foto: Archiv

Unverbesserliche Verkehrssünder in Polen müssen bald nicht nur mit Strafmandaten, sondern womöglich auch mit strengen Tönen in der Sonntagsmesse rechnen.

Im südostpolnischen Rzeszow überlegen Kirchenvertreter, ob Autofahrer nach wiederholten Alkoholfahrten von der Kanzel aus öffentlich angeprangert werden, berichtete die Zeitung "Super Nowosci" am Mittwoch (23.08.).

Eventuell würden auch Bilder von Fahrern, die unter Alkoholeinfluss schwere Verkehrsunfälle verursachten, im Kirchenschaukasten ausgehängt. "Das ist eine neue Idee, die Beachtung verdient, wie jede Initiative, die die Sicherheit auf den Straßen verbessert", sagte Jan Szczupak von der Kurie in Rzeszow.

Trotz der Verschärfung der Straßenverkehrsvorschriften und der Strafen für Alkohol am Steuer hat Polen eine der höchsten Unfallzahlen Europas. In der Mehrheit der Fälle sind Alkohol, rücksichtslose Fahrweise und überhöhte Geschwindigkeit die Unfallursachen. Im Unterschied zu anderen europäischen Staaten ist zudem die Zahl der getöteten Fußgänger besonders hoch.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken