Reifenwissen

Was verrät uns das Reifenlabel?

Aufkleber, Reifen Foto: Karl-Heinz Augustin 4 Bilder

Mit dem Reifenlabel informiert der Hersteller über die wichtigsten Reifeneigenschaften. Überwacht wird das nicht. Was bringt das Reifenlabel dann? Wir informieren.

Seit November 2012 ist sie nun schon in Kraft, die EU-Kennzeichnungspflicht für Reifen. Der Grund für die Einführung war, dem Endkunden beim Reifenkauf neue, leicht verständliche und vergleichbare Informationsquellen an die Hand zu geben – ähnlich wie bei Elektrogeräten. Doch was sagen denn die auf dem Label angegebenen Einzelkriterien Effizienz, Nassbremsen und externes Abrollgeräusch wirklich aus, machen sie gar einen umfangreichen Reifentest überflüssig? Um es klar zu sagen: nein. Denn das Label gibt eben nur Anhaltswerte in diesen drei Prüfungen, auf Kriterien wie Aquaplaning oder sichere Handlingeigenschaften im Grenzbereich auf trockener wie nasser Fahrbahn wird nicht eingegangen. Und auch die Qualität von Winterreifen bleibt gänzlich unberücksichtigt. Denn die Punkte Schneetraktion sowie das Bremsverhalten auf rutschigem Terrain sind dem Label genauso unbekannt wie etwa der Komfort. Als erste Kauforientierung erfüllt es dennoch seinen Zweck. Und Topreifen liegen heute generell im grünen Bereich der Einstufungsklassen zwischen A und C.

Die auto motor und sport-Reifenempfehlung für Ihr Fahrzeug

Opel Insignia: Der sportiv gestylte neue Insigniaist in vier Ausstattungslinien mit Leistungen zwischen 110 und 260 PS zu haben. Die Selection-Basis wird mit 16-Zoll-Reifen in 215/60 bestückt, die natürlich auch Komfort bieten. Nimmt man Edition oder Innovation, dann sind auch gleich spürbar stabilere 17-Zöller in 215 oder 225/55 dabei, die wohl beste Allroundlösung. Als sportive Alternative bieten sich 18-Zöller in 245/45 an, Serie beim Dynamik. Richtig extrem: ultimative 20-Zöller in 245/35.

Reifenwissen, ams1117, Ratgeber, Opel Insignia

Reifendimension Felgengröße Reifenmarke/Typ
215/60 R 16 95 V 6,5 J x 16 Michelin Energy Saver +
215 (255)/55 R 17 94/97 W 7/7,5 J x 17 Bridgestone Turanza T001
245/45 R 18 96 W 8,5 J x 18 Conti PremiumContact 6
245/35 R 20 95 Y XL 8,5 J x 20 Goodyear Eagle F1 Asymmetric
Winterreifen
215/60 R 16 95 H 6,5 J x 16 Dunlop Winter Sport 5

VW Passat: Die Besonderheit aller beim Passat eingesetzten Serienreifen mit Ausnahme der komfortablen 16-Zoll-Basisgröße ist die Seal-Notlauftechnologie, die den Pneu im Fall der Fälle bei Löchern bis zu 5 mm Durchmesser automatisch und sicher abdichtet. Dabei solIte man auch bei Ersatzbedarf bleiben. Ideale Allroundpneus sind 17-Zöller in 235/45, die alternativen 18-Zöller würzen mit einem Schuss Sportlichkeit nach. Top sind aber auch die knackigen 19-Zöller mit ihrer direkten Lenkansprache.

Reifenwissen, ams1117, Ratgeber, VW Passat

Reifendimension Felgengröße Reifenmarke/Typ
215/60 R 16 95 V 6,5 J x 16 Michelin Energy Saver +
215/55 R 17 94 V/W 7 J x 17 Conti Eco/Premium Contact Seal
235/45 R 18 94 W 8 J x 18 Hankook Ventus Prime 2 Seal
235/40 R 19 96 W XL 8 J x 19 Pirelli Cinturato P7 Seal
Winterreifen
215/55 R 17 94 H 7 J x 17 Pirelli Sottozero 3 Seal
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote