Foto: DVR

"Runter vom Gas"

Neue Sicherheitskampagne

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und das Bundesverkehrsministerium haben am Dientag (18.3.) eine neue Verkehrssicherheitskampagne vorgestellt.

Unter dem Titel "Runter vom Gas!" will die Kampagne mit Anzeigen, Plakaten, Fernseh-, Kino- und Radiospots sowie umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit auf zu hohes Tempo als Unfallursache Nummer eins aufmerksam machen.

"Die Kampagnenmotive zeigen glückliche und sorglose Momentaufnahmen von Familien, Paaren oder Freunden. Diese Bilder stehen in Kontrast zu den Todesanzeigen und den damit verbundenen Gefühlen von Trauer und Unglück. Jedes Motiv greift alltägliche Gründe auf, die zum schnellen Fahren verleitet haben und stellt damit die häufigsten Anlässe für Fehlverhalten dar", so das Bundesverkehrsministerium.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland im Zeitraum von 2000 bis 2006 um durchschnittlich 5,6 Prozent zurückgegangen. Für das Jahr 2007 verzeichnet das Amt mit 2,4 Prozent nur noch einen leichten Rückgang.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
News