dpa

Spritpreise 2010

Benzin war 2010 so teuer wie nie zuvor

Noch nie war Benzin in Deutschland teurer als im vergangenen Jahr. Das ergab eine in München veröffentlichte Auswertung des ADAC für Markentankstellen und freie Stationen.

Demnach kostete Superbenzin im Schnitt 1,405 Euro je Liter und übertraf damit den bisherigen Rekord des Jahres 2008 um 1,6 Cent. Für den Liter Diesel zahlten die Deutschen 2010 durchschnittlich 1,214 Euro - mehr als im Jahr 2009, aber nicht so viel wie 2008.

Dezember war der teuerste Spritmonat

Der teuerste Monat für Autofahrer war der Dezember: Ein Liter Diesel kostete im Schnitt 1,306 Euro, ein Liter Superkraftstoff 1,469 Euro. Der Spitzenwert von bundesweit durchschnittlich 1,49 Euro je Liter Superbenzin wurde am 23. Dezember erreicht, für einen Liter Diesel am 30. Dezember mit 1,342 Euro.

Sie suchen günstigen Kraftstoff: Hier finden Sie ihn >>>

2011 wird flächendeckend der neue Kraftstoff E10 mit maximal zehn Prozent Bioethanolanteil eingeführt. Nach Angaben des ADAC wird dies eine neue Lage auf dem Kraftstoffmarkt schaffen. Der ADAC will den Markt beobachten und Autofahrer über aktuelle Preisentwicklungen informieren.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Bio-Ethanol-Tankstelle Biokraftstoff E10 Nach Fehlbetankung nicht weiterfahren

Schon eine einzige Fehlbetankung mit dem neuen Biobenzin E10 kann...