Porsche Taycan 4S Porsche

Super Bowl LIV Februar 2020

Porsche erstmals mit Super Bowl-Werbung

Am 2. Februar 2020 steigt in Miami der 54. Super Bowl. Inzwischen kündigen die ersten Autohersteller Werbespots für das Sportereignis an. Mit dabei: der Porsche Taycan.

Die amerikanische Football-Liga NFL ist noch mitten in der Saison. Bisher steht noch überhaupt nicht fest, welche Mannschaften die Playoffs erreichen. Geschweige denn, welche Teams im Super Bowl um den Titel spielen. Trotzdem kündigen immer mehr Firmen an, während des weltweit übertragenen Spiels Werbespots schalten zu wollen. Unter ihnen sind wie in jedem Jahr zahlreiche Autohersteller – und erstmals auch Porsche.

Porsche bewirbt den Taycan

Der schwäbische Autohersteller bestätigte die Werbemaßnahme gegenüber dem amerikanischen Branchendienst „Ad Age“. Im Mittelpunkt des Super Bowl-Spots wird der neue Elektro-Sportwagen Taycan stehen. „Die Größe und Energie des Super Bowls machen ihn zu einer perfekten Umgebung, um ein neues Publikum zu erreichen“, wird ein Sprecher des Autoherstellers zitiert. Zudem würden sich die eigenen Kernthemen Leistung und Wettbewerb gut in dem Ereignis widerspiegeln. In der Vergangenheit warb vor allem die Konzernschwester Audi gerne während des Super Bowls. Die Stammmarke VW war seit Beginn des Dieselskandals dagegen nicht mehr im Rahmen des Spiels präsent. Bei beiden Marken ist noch nicht klar, ob sie 2020 einen Super Bowl-Werbespot schalten werden.

Porsche Taycan, IAA 2019
-
Der Porsche Taycan feierte auf der IAA 2019 seine Publikumspremiere.

Vor Porsche haben bereits die koreanischen Konzernschwestern Hyundai und Kia bestätigt, für den Super Bowl 2020 Werbespots zu planen.

Daten und Fakten zum Super Bowl 2020

Der nächste Super Bowl (Auflage Nummer 54) findet am 2. Mai im Hard Rock Stadium von Miami statt. Das Finale der National Football League (NFL) gilt als größtes Einzel-Sportereignis der Welt und wird allein in den USA von rund 100 Millionen TV-Zuschauern verfolgt. Weltweit sollen etwa 750 bis 800 Millionen Menschen vor dem Fernseher sitzen. Der übertragende Sender Fox hat eigenen Angaben zufolge bereits alle Werbeplätze verkauft; für 30 Sekunden sollen bis zu 5,6 Millionen Dollar (fast 5,1 Millionen Euro) fließen. Gerüchteweise will sogar US-Präsident Donald Trump für seine Wiederwahl werben.

Der Kickoff erfolgt nach deutscher Zeit am 3. Februar um 00:30 Uhr. In der Halbzeit-Show treten die Popsängerinnen Jennifer Lopez und Shakira auf. Welche Teams teilnehmen, steht erst zwei Wochen vor dem Super Bowl fest. Aktuell gelten die New England Patriots, San Francisco 49ers, Baltimore Ravens, New Orleans Saints und Green Bay Packers als Favoriten.

Umfrage

319 Mal abgestimmt
Was interessiert Sie mehr beim Super Bowl: das Spiel oder die Werbung?
Das Spiel. American Football ist der beste Sport der Welt.
Die Werbung. So kreativ wie hier sind Werbespots sonst nie.

Fazit

Der neue Taycan markiert durch seinen Elektroantrieb einen Wendepunkt für Porsche. Insofern ist es konsequent, dass der Hersteller, der sonst so gut wie gar keine Fernsehwerbung schaltet, im kommenden Februar erstmals beim Super Bowl präsent ist. Er wird viele Menschen erreichen – und in diesem Umfeld gegen viele Konkurrenten antreten.

Sportwagen Fahrberichte Porsche Taycan Turbo S, Exterieur Porsche Taycan Turbo S Agil, komfortabel und unfassbar schnell

Gelingt dem E-Porsche die Verbindung von Tradition und Zukunft?

Porsche
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Porsche