Audi Q3 35 TFSI Advanced, Mercedes GLA 200 Style, Volvo XC40 T3 Momentum, Exterieur Hans-Dieter Seufert

SUV Neuzulassungen März 2019

Jeder 3. Neuwagen ist ein SUV

Fast jeder dritte Neuwagen ist inzwischen ein SUV. Die Verkaufszahlen steigen immer weiter, während der Gesamtmarkt stagniert. Wir haben die Zulassungszahlen im Detail.

Einer noch, dann wird es dreistellig. Genau 99 verschiedene Modellreihen verzeichnen wir inzwischen in unserer monatlichen Zulassungsstatistik bei den SUV und Geländewagen. Diese „Schnapszahl“ bescherte dem Boom-Segment der neueste Teilnehmer, der Lexus UX. Um das kurz einzuordnen: In der früher einmal beliebtesten Fahrzeugklasse, bei den Kompaktwagen, tummeln sich aktuell gerade einmal 39 Modelle in der Neuzulassungs-Auflistung. Und „früher einmal“, weil inzwischen beinahe jedes dritte neu zugelassene Fahrzeug zur Gattung der SUV und Geländewagen gehört.

SUV Neuzulassungen März 2018

Kurz noch das Zahlenspiel hierzu: Im März 2019 wurden insgesamt 345.523 fabrikneue Pkw erstmals zugelassen, ein Rückgang um -0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Auf die Geländewagen und SUV entfielen dabei 101.800 Neuzulassungen, um 14,7 Prozent legten die Geländewagen im Vergleich zum Vorjahresmonat zu.

Lexus UX 250h 4x4 Fahrbericht
Lexus
Herzlich willkommen: Der Lexus UX ist das neueste Modell bei den SUV – Nummer 99 im Segment.

Bei einem Blick auf die Gewinner des Monats muss ein bisschen relativiert werden. Denn die fabelhaften Steigerungsraten von Mitsubishi Eclipse Cross (+147%), VW Touareg (+176%) und Volvo XC40 (+342%) liegen darin begründet, dass vor einem Jahr jeweils neue Versionen an den Start gingen. Größere Fragen werfen hingegen die Modelle auf, welche den stärksten Rückgang verzeichnen und nicht von einem Modellwechsel betroffen sind wie der Mercedes GLE (-57%).

So hat der Nissan X-Trail noch ein bisschen Bauzeit in der zweiten Hälfte des Produktzyklus vor, allerdings seine erfolgreichen Tage momentan hinter sich – mit einem Rückgang um -85 Prozent trägt er im März die rote Laterne in der SUV-Zulassungsstatistik. Auch für den Honda CR-V (-63%) und den Alfa Romeo Stelvio (-55%) lief es schon einmal besser.

SUV Neuzulassungen Top 25 März 2019

Modellreihe Anzahl Veränd. ggü 03/18 in % gewerbl. Halter Anteil in %
TOYOTA C-HR 1.679 24,1 77,1
SEAT ARONA 1.715 3,6 33,4
AUDI Q5 1.806 3,6 56,3
SKODA KODIAQ 1.826 -18,3 59,7
BMW X3 1.907 136,9 68,0
OPEL MOKKA 1.920 -29,1 79,1
HYUNDAI KONA 1.980 118,8 61,0
RENAULT CAPTUR 2.097 17,9 75,7
HYUNDAI TUCSON 2.108 -21,7 60,0
MAZDA CX-5 2.144 -7,7 58,2
OPEL GRANDLAND X 2.166 6,9 73,8
MITSUBISHI ECLIPSE CROSS 2.168 146,9 61,3
AUDI Q3 2.309 81,4 60,3
DACIA DUSTER 2.331 6,3 16,6
FORD ECOSPORT 2.363 44,4 36,6
OPEL CROSSLAND X 2.463 6,8 72,6
NISSAN QASHQAI 2.554 -31,3 52,8
AUDI Q2 2.736 49,8 61,1
SKODA KAROQ 2.877 51,9 40,0
SEAT ATECA 3.036 44,5 47,2
MERCEDES GLK, GLC 3.183 -5,6 69,7
BMW X1 3.504 -15,2 47,5
FORD KUGA 3.794 -18,0 57,0
VW T-ROC 5.971 85,9 47,4
VW TIGUAN 7.884 7,5 65,3

Ein Fall für sich ist VW. Mit dem T-Roc und dem Tiguan alleine stellen die Wolfsburger fast 14 Prozent der SUV-Gesamtzulassungen. Als Dritter im Bunde liefert der Touareg mit immerhin 1.086 Neuzulassungen binnen eines Monats eine glänzende Vorstellung ab. Interessant wird es in den nächsten Monaten, wenn das nächste Er„volks“modell in ausreichender Zahl bei den Händlern steht: Noch kuschelt sich der kleine VW T-Cross am Tabellenende zwischen die Exoten Bentley Bentayga und Maserati Levante. Aber lange wird es nicht mehr dauern, bis das Polo-SUV durchstartet.

Audi Q8 50 TDI Quattro, Mercedes GLE 350 d Coupé 4Matic, Exterieur
Audi Q8 50 TDI Quattro, Mercedes GLE 350 d Coupé 4Matic, Exterieur Cadillac Escalade 2018 11/2015 Infiniti QX30 L.A. Autoshow Hyundai Nexo, Brennstoffzelle 100 Bilder

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Verkehr Politik & Wirtschaft ams-Kongress 2016, Johann Jungwirth, Volkswagen AG Bye-bye CDO Aderlass im Digitalressort

Immer mehr Digitalchefs kehren der Autoindustrie den Rücken zu.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft
BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur
Politik & Wirtschaft