SUV Neuzulassungen November 2018

Audi und Porsche unter Druck

Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck Foto: Achim Hartmann 99 Bilder

Um fast zehn Prozent sanken die Neuzulassungen in Deutschland im November. Doch die SUV konnten sich behaupten, dieses Segment wächst weiter. Aber Audi und Porsche verlieren weiter massiv.

Dass die Zulassungszahlen im November 2018 insgesamt keine große Freude in der Branche verursachen, dürfte klar sein. Ein Rückgang um -9,9 Prozent ist deftig und nicht nur dem Umstand geschuldet, dass es im November 2017 besonders gut lief und diese Vorgabe entsprechend schwer zu halten war. Es sind auch hausgemachte Probleme, die den Herstellern zu schaffen machen, allen voran weiterhin die Umstellung auf die Verbrauchs- und Emissionsmessung nach dem WLTP-Standard.

Ford Ecosport 1,5 l EcoBlue TDCI ST-Line 4WD MY 2017 Fahrbericht Foto: Torsten Seibt
Der Ecosport entwickelt sich für Ford zu einer echten Erfolgsgeschichte

75.940 von insgesamt 272.674 Neuzulassungen im November 2018 entfielen auf die Geländewagen und SUV, um +3,3 Prozent stiegen die Neuzulassungen im SUV-Segment. Doch die Verhältnisse verschieben sich weiter. Günstige(re), kompakte Modelle sind auf dem Vormarsch, außerdem steigern die Importeure ihren Druck auf die deutschen Platzhirsche.

SUV Neuzulassungen November 2018

Für die aktuell sehr unerfreulichen Zulassungszahlen speziell bei Audi gibt es mehrere Gründe. Zum einen das für die Marke weiterhin bestimmende Thema WLTP, welches die Neuzulassung diverser Modelle immer noch behindert. Andererseits auch Modellumstellungen wie beim Volumenbringer Q3, der gerade in der neuen Generation vorgestellt wurde – aktuell liegt der Q3 um fast 80 Prozent im Minus. Gute Gesellschaft hat er dabei mit zwei weiteren Modellen aus dem Volkswagen-Konzern: Porsche Macan (-86,7 Prozent) und Porsche Cayenne (-86 Prozent) rangieren aktuell auf einem Level von Nischenmodellen wie Lexus RX oder Subaru Forester.

Top 25 SUV November 2018

Marke/

Modellreihe

Zulassungen

11/18

Änderung %

ggü. 11/17

% gewerbl.

Halter

Zulassungen

01/18 - 11/18

VW TOUAREG

1.178

73,2

91,9

7.525

DACIA DUSTER

1.252

-26,4

13,7

21.217

OPEL MOKKA

1.295

-52,7

75,7

21.967

RENAULT KADJAR

1.297

-14,2

82,9

13.245

BMW X2

1.467

X

74,2

8.290

HYUNDAI KONA

1.474

359,2

66,3

12.042

HYUNDAI TUCSON

1.480

-33,1

65,1

22.987

MAZDA CX-5

1.495

-13,0

50,4

18.275

MAZDA CX-3

1.592

12,7

37,1

15.529

OPEL GRANDLAND X

1.775

187,7

76,3

14.942

RENAULT CAPTUR

1.823

-28,8

68,6

21.955

SEAT ATECA

1.850

-

61,4

19.023

SEAT ARONA

1.882

310,0

48,4

20.585

VOLVO XC60

1.886

56,1

68,6

12.758

MERCEDES GLA

1.908

18,7

53,1

14.174

SKODA KAROQ

1.945

97,9

38,1

19.871

VW T-ROC

2.101

98,4

44,6

33.458

FORD ECOSPORT

2.289

368,1

32,6

20.395

OPEL CROSSLAND X

2.300

16,4

73,1

20.547

SKODA KODIAQ

2.370

24,6

65,6

17.859

BMW X1

2.592

-7,8

53,0

28.683

BMW X3

2.809

96,8

74,9

18.570

FORD KUGA

3.808

8,9

62,6

40.153

MERCEDES GLK, GLC

3.924

-8,0

72,9

37.787

VW TIGUAN

4.873

-26,9

66,2

70.945

Um zu etwas erfreulicheren Zahlen zu kommen, ein kurzer Blick auf die Gewinner im SUV-Feld, und da sieht es auch für die deutschen Hersteller teils ganz gut aus. Bei den Volumenmodellen mit mehr als 1.000 monatlichen Neuzulassungen sticht vor allem der Ford Ecosport hervor, der seine Zulassungszahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat fast vervierfachen konnte. Stark zugelegt hat auch der BMW X3 (+97%) der VW T-Roc (+98%) und der Opel Grandland X (+188%). Freilich muss hier auch festgehalten werden, dass so drastische Steigerungen auch durch den späten Marktstart im vergangenen Jahr erklärt werden, was beispielsweise dem Seat Arona (+310%) oder dem Hyundai Kona (+360%) traumhafte Zuwachsraten beschert.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Ford Hybrid Modelle Focus 2019 Fiesta und Focus mit 48-Volt-Netz Ford präsentiert neue Hybrid-Modelle 3/2019,Niu Elektroroller Elektroroller-Hersteller Niu Chinesen sind neuer Kooperationspartner von VW
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken