BMW X5 xDrive 30d, Mercedes GLE 350 d 4Matic, Exterieur Hans-Dieter Seufert
Cadillac Escalade 2018
Cadillac XT5
11/2015 Infiniti QX30 L.A. Autoshow
Hyundai Nexo, Brennstoffzelle 103 Bilder

SUV Neuzulassungen Oktober 2019

Deutschlands beliebteste SUV

Im Oktober gab es Verkaufsrekorde bei den SUV. Doch manche Favoriten stürzten ab. Wir haben die Zahlen im Detail.

Großer Aufschwung im Oktober: Mit einem starken Zuwachs sorgen Geländewagen und SUV für ein kräftiges Plus bei den Neuzulassungen. Um stramme 29,7 Prozent stieg der Absatz der SUV im Vergleich zum Oktober 2018. Bei den Geländewagen, vom KBA separat erfasst, bei uns aber stets gemeinsam bewertet, liegt das Neuzulassungsplus sogar bei massiven 45,4 Prozent.

Jedes dritte neue Auto ist ein SUV

Zusammen erreichen die Offroader im Oktober 93.614 Neuzulassungen. Angesichts der insgesamt 284.593 Erstzulassungen bedeutet das: Rund 30 Prozent aller Neuwagen in Deutschland, die aktuell auf die Straßen kommen, sind Geländewagen und SUV. Angesichts der öffentlich geführten SUV-Debatte ein recht eindrückliches Abstimmungsergebnis der Käufer.

Der Oktober war ein guter Monat für die deutschen Premium-Hersteller, die zuletzt zum Teil arg gebeutelt wurden. So konnte sich der Audi Q3 in den Top 20 zurückmelden, der BMW X5 legte mit einem Plus von 283% gegenüber dem Vorjahresmonat sogar einen echten Senkrechtstart hin. Allerdings auch vor dem Hintergrund, dass im Oktober 2018 noch die Vorgängergeneration bei den Händlern stand.

Ford Kuga Plug-in-Hybrid, IAA 2019
-
Im Oktober richtig stark: Der neue Ford Kuga

Mercedes GLC und vor allem der Ford Kuga zeigten sich im Oktober kämpferisch und eroberten das Treppchen – sie durchbrachen damit auch die VW-Phalanx aus Tiguan, T-Roc und T-Cross. Doch bei allem Hurra der deutschen Marken kann auch beobachtet werden, dass einzelne Importeurs-Modelle inzwischen zur ernsthaften Gefahr für die einheimischen Platzhirsche geworden sind. Das gilt nicht nur für die VW-Verwandschaft von Skoda (Top: Karoq und Kodiaq), sondern auch für Wettbewerber aus Fernost.

Mazda und Hyundai fahren weit nach vorn

Der Mazda CX-3 erobert im Oktober einen Platz unter den zehn meistverkauften SUV und der Erfolg der Hyundai-Modelle Tucson (Platz 15) und Kona (Platz 12) sollte in den hiesigen Chefetagen ebenfalls für Stirnrunzeln sorgen. Einen desaströsen Monat legte hingegen der Opel Mokka hin. Üblicherweise immer ganz vorne dabei, wurde er im Oktober mit gerade einmal 433 Neuzulassungen ganz nach hinten durchgereicht – noch hinter den Suzuki Jimny.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Umfrage

5352 Mal abgestimmt
Wird Ihr nächstes Auto voraussichtlich ein SUV sein?
Ja, unbedingt!
Nein, niemals!

Fazit

Der starke Anstieg bei den SUV-Verkäufen bringt den gesamten deutschen Kfz-Markt in Schwung. Im Oktober war jedes dritte neu zugelassene Auto ein SUV/Geländewagen.

Verkehr Politik & Wirtschaft Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé Zulassungen Baureihen Oktober 2019 Die Tops und Flops der Marken

Wir zeigen, welche Baureihen laufen und welche nicht

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Audi RS Q3
Politik & Wirtschaft
Hyundai Santa Fe 2.2 CrDi 4WD Premium, Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 Sportline, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft