Audi RS Q3 Audi
Cadillac Escalade 2018
Cadillac XT5
11/2015 Infiniti QX30 L.A. Autoshow
Mercedes GLB, Exterieur 103 Bilder

SUV Neuzulassungen September 2019

Viel Bewegung im SUV-Segment

Im September wurde die Reihenfolge der SUV-Neuzulassungen kräftig durcheinandergewirbelt. Besonders Audi verzeichnet starke Rückgänge. Alle Zahlen im Überblick.

Im Vergleich zum Vormonat gingen die Neuzulassungen in Deutschland stark zurück. Weil aber der Absturz von August auf September weniger drastisch ausfiel, verzeichnet das KBA im Jahresvergleich einen Zuwachs von +22,2 Prozent gegenüber dem außergewöhnlich tristen September 2018. 244.622 Pkw wurden im September 2019 erstmals zugelassen, darunter 76.575 Geländewagen und SUV. Zum Vergleich: Im August wurden noch über 100.000 Offroader erstmals zugelassen.

Entsprechend zu den seichten Vorjahreszahlen bleibt unter dem Strich im Vergleich zum September 2018 ein Plus von 20,8 Prozent für die SUV und +74,3 Prozent für die Geländewagen, welche vom KBA separat eingeordnet werden, in unserer Zusammenfassung aber stets gemeinsam mit dem SUV-Segment aufgelistet werden.

SUV Neuzulassungen September 2019

Dafür, dass deutlich weniger auf den Zulassungsstellen los war als noch im August, wurde in der SUV-Rangliste kräftig durchgemischt. Ungewöhnlich viele Modelle zeigen starke Rückgänge, vor allem im oberen Drittel wurde die übliche Rangfolge erheblich durcheinandergebracht. Besonders auffällig sind die Zahlen bei Audi. Die Ingolstädter konnten zwar bei den Gesamtzulassungen gewaltig zulegen, die Marke steigerte sich gegenüber September 2018 um stolze +148 Prozent. Bei den SUV sah das allerdings etwas anders aus. So wurde der Audi Q3, im August mit 2.368 Neuzulassungen noch auf Platz 10, mit lediglich 972 Neuzulassungen im September weit nach hinten durchgereicht. Auch Q2 und Q5 liefen im Vergleich zu den letzten Monaten ausgesprochen schwach.

Skoda Kamiq, Exterieur
Skoda
Läuft sich warm: Der Skoda Kamiq hat das Zeug zum Bestseller

Damit ist Audi allerdings nicht alleine, denn auch Modelle wie der Renault Captur, der Dacia Duster oder der VW T-Cross verzeichneten gegenüber dem bisherigen Jahresverlauf einen kräftigen Rückgang. Dafür schafften es andere Modelle zu einem Platz an der Sonne. Der Hyundai Kona kann sich im September unter den Top 10 einsortieren, der Mercedes GLC verweist den VW T-Roc auf Platz 3 und der Nissan Qashqai, im August noch auf Platz 26 unterwegs, hat seine bisherige Hängepartie in diesem Jahr vorerst beendet: Er klettert auf Platz 9 der SUV-Zulassungsstatistik.

SUV Neuzulassungen Top 25 September 2019

Modellreihe Anzahl Veränd. ggü 09/18 in % Anteil gewerbl. Halter in %
SEAT ARONA 1.278 25,4 42,1
AUDI Q5 1.281 139,9 64,9
MERCEDES GLA 1.319 13,8 24,6
MAZDA CX-5 1.364 -37,4 61,7
DACIA DUSTER 1.388 292,1 54,5
MAZDA CX-3 1.411 -17,3 62,1
VW T-CROSS 1.449 X 33,6
RENAULT CAPTUR 1.471 13,2 83,5
SEAT ATECA 1.483 283,2 41,3
FORD ECOSPORT 1.505 -23,0 46,5
VOLVO XC60 1.514 82,2 79,5
OPEL GRANDLAND X 1.589 29,8 80,1
OPEL CROSSLAND X 1.767 31,4 79,9
SKODA KODIAQ 1.830 490,3 66,3
OPEL MOKKA 1.832 -10,7 94,3
SKODA KAROQ 1.852 23,1 47,8
NISSAN QASHQAI 1.920 23,8 64,8
HYUNDAI TUCSON 1.992 -30,2 76,7
BMW X1 1.995 -17,6 65,6
HYUNDAI KONA 2.140 68,8 64,3
FORD KUGA 2.324 -13,6 47,6
BMW X3 2.576 8,1 66,7
VW T-ROC 2.914 101,5 71,3
MERCEDES GLK, GLC 3.558 13,3 69,1
VW TIGUAN 5.178 438,3 70,4

Neuzugänge gab es im September keine zu vermelden, dafür aber Neulinge, die sich ins Zeug legen. So nimmt beispielsweise der Skoda Kamiq inzwischen Anlauf auf das obere Tabellendrittel und der Mazda CX-30 läuft sich ebenfalls gerade warm. Auch eine Erwähnung wert, obwohl ganz weit hinten einsortiert: Hyundai hat inzwischen immerhin 50 Nexo in Deutschland zugelassen (vier davon im September). Das bislang einzige SUV mit der aktuell noch extrem exotischen Brennstoffzellentechnik ist damit sogar öfter auf Deutschlands Straßen unterwegs als der Mirai von Hybrid-Pionier Toyota.

Umfrage

6088 Mal abgestimmt
Wird Ihr nächstes Auto voraussichtlich ein SUV sein?
Ja, unbedingt!
Nein, niemals!

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die SUV-Neuzulassungen zwar abermals stark gestiegen, im direkten Vergleich zum August gibt es jedoch einen deutlichen Rückgang. Viele Modelle wechselten die Plätze, einzelne stürzten regelrecht ab.

Sportwagen Sportwagen Audi TT RS Coupe, Toyota GR Supra, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen September 2019 Porsche 911 grüßt von der Spitze

Sechs Hersteller sicherten sich einen Platz unter den besten zehn.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
BMW X5 xDrive 30d, Mercedes GLE 350 d 4Matic, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Hyundai Santa Fe 2.2 CrDi 4WD Premium, Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 Sportline, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft