Tankbetrug in Deutschland

Berlin ist Hochburg der Spritdiebe

Tankstelle Foto: Archiv

Allein im Jahr 2014 gab es bundesweit 86.358 angezeigte Delikte von Tankbetrug. Das geht aus Recherchen des Verbraucherportals billiger.de hervor. Die meisten Benzindiebstähle gab es demnach in Berlin.

Im Jahr 2013 lag die Zahl der Tankbetrugsdelikte noch bei über 91.000. Die Betrugsfälle entwickeln sich damit in etwa parallel zum Benzinpreis. Mit zurückgehendem Spritpreis gehen auch die Benzinklauaktivitäten zurück.

Tankbetrug 2014 Foto: billiger.de
Tankbetrug 2014 Foto: billiger.de

Berlin ist das Mekka der Benzindiebe. In der Bundeshauptstadt wird statistisch gesehen jede Tankstelle 24-mal im Jahr von Tankbetrügern heimgesucht. Damit liegt die Stadt um 265% über dem 115-Städte-Durchschnitt von sieben Delikten. Für 2014 wurden laut der Studie insgesamt 7.006 Betrugsfälle in Berlin registriert. Auf den Plätzen folgen Hamburg, Köln, Frankfurt und Dortmund.

Überraschend niedrig ist zugleich die Aufklärungsquote. In Berlin etwa werden nur knapp 22 % aller Fälle aufgeklärt. In Hamburg liegt die Klärungsquote bei rund 36 %. Besonders erfolgreich sind die Ermittler in Wiesbaden, wo über 72 % der Betrüger erwischt werden.

Neues Heft
Top Aktuell Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Auch in Essen und Gelsenkirchen
Beliebte Artikel Tanken, tankstelle Tankbetrug Spritklau ist kein Kavaliersdelikt Autoklau 2013 Audi beliebter als BMW
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu