Technologie zur Kollisionsvermeidung

Zulieferer TRW zeigt Notausweichassistenten

TRW Notausweichassistent Foto: TRW

Um Kollisionen zu vermeiden, soll in künftigen Autos ein neuartiges Assistenzsystem Einzug halten. Zulieferer TRW Automotive hat diese Technik jetzt erstmals in einem Prototyp getestet.

Den Bremsassistenten gibt es schon, ein System zum Spurhalten ebenfalls. Damit sich künftig noch weniger Kollisionen im Straßenverkehr ereignen, soll auch ein Notausweichassistent den Fahrer unterstützen. Einen solchen hat TRW Automotive jetzt präsentiert. Emergency Steering Assist (ESA) heißt das System des Automobil-Zulieferers. "Nach der adaptiven Geschwindigkeitsregelung und automatischen Notfallbremse ist die ESA-Funktion der nächste Schritt in der Kollisionsvermeidung", heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Taucht plötzlich ein anderes Fahrzeug auf der Straße auf, berechnet der Notausweichassistent, wie dieses am sichersten umfahren werden kann. Ein aus einer Seitenstraße abbiegendes Auto wäre ein Fall, in dem der ESA einschreiten könnte.

Ab 2018 in Serienfahrzeugen

Das System unterstützt den Fahrer beim Ausweichen mit der optimalen Lenkbewegung und stabilisiert gleichzeitig das Fahrzeug. Allerdings arbeitet der Assistent nicht uneingeschränkt autonom. "Wir haben unseren Notausweichassistenten so ausgelegt, dass der Fahrer jederzeit die Kontrolle behält und das System übersteuern kann", erklärt Dr. Carsten Haß von TRW.

Technische Grundlagen des Notausweichassistenten sind Radar- und Kamerasensoren sowie eine Schnittstelle zur elektrischen Servolenkung. TRW Automotive entwickelt das System zusammen mit der TU Dortmund und geht davon aus, die ESA-Technologie 2018 für Serienfahrzeuge auf den Markt bringen zu können.

Neuester Kommentar

Mich würde ja schon mal interessieren was man dann sagt, wenn der elektronische "Helfer" in die Gegenfahrbahn ausweicht und einen Frontalzusammenstoss produziert. Wer ist dann der Depp?

Curious 24. November 2016, 10:54 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Kommen Hardware-Updates und Abwrackprämien?
Beliebte Artikel Spurhalteassistent, Symbolbild Spurhalteassistenten im Test Nervig oder hilfreich? Die Inititative UR:BAN erforscht Lösungen für den Stadtverkehr der Zukunft. Verkehrstechnologien der Zukunft Forscher stellen neue Assistenzsysteme vor
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars