Porsche Cayenne S Diesel SB-Medien

Vertrauen in den Diesel

Interesse am Diesel geht zurück

Das Vertrauen in den Dieselantrieb ist bei Autofahrern durch die jüngste Ausweitung des Dieselskandals massiv erschüttert. In einer aktuellen Umfrage von auto motor und sport ist die Bereitschaft zum Kauf eines Neuwagens mit Dieselmotor um 30 % innerhalb eines Jahres eingebrochen.

Im März 2015 sagten noch 48 % von mehr als 1.000 Autofahrern, sie wollten sich beim nächsten Autokauf für einen Diesel entscheiden. Im März 2016 lag der Anteil der potentiellen Dieselkäufer nur noch bei 41 %. Nach der Zuspitzung der Affäre durch neue Veröffentlichungen sank der Anteil im April weiter auf nur noch 34 %.

Käufer wenden sich anderen Antrieben zu

Von der Dieselkrise profitieren stark die Elektroautos. Im März 2015 erwägten erst 1 % der Autofahrer den Kauf eines Elektroautos, im April 2016 stieg der Anteil auf 5 %. Für Hybrid- und Plug-in-Hybride interessieren sich sogar 13 %, der Anteil von Autofahrern, die einen Benziner kaufen wollen, erhöhte sich von 44 auf 47 %.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Abgastest auf der Straße, BMW X5, AMS2515 Glaubwürdigkeit der Autobauer Alle deutschen Hersteller haben massiv verloren

Die Glaubwürdigkeit aller deutschen Autohersteller ist durch den...

Mehr zum Thema VW-Abgas-Skandal
Feinstaubalarm Stuttgart
Politik & Wirtschaft
Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht
Verkehr
Rupert Stadler
Politik & Wirtschaft