Umweltzonen

Viele sind ahnungslos

Foto: TÜV Süd

Rund ein Drittel (30 Prozent) der Autofahrer in Deutschland weiß nicht über Umweltzonen Bescheid. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag des Internetportals "mobile.de".

37,7 Prozent der Autofahrerinnen und 24,4 Prozent der Fahrer haben zudem keine Ahnung, was sich hinter den sogenannten Umweltplaketten verbirgt, teilt das Unternehmen in Dreilinden bei Berlin mit.

Wenn zum Jahresanfang die ersten Kommunen zur Verringerung der Feinstaubbelastung bestimmte Bereiche ihres Stadtgebietes zu Umweltzonen erklären, dürfen dort nur noch Fahrzeuge fahren, die über eine rote, gelbe oder grüne Umweltplakette verfügen. Sie werden an Fahrzeuge mit geringem Feinstaubausstoß vergeben und sind an der Windschutzscheibe anzubringen. Wer ohne gültige Plakette in einer Umweltzone fährt, muss 40 Euro Bußgeld zahlen und erhält einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Den Umfrageergebnissen zufolge haben sich kurz vor dem Start der Umweltzonen erst 10,5 Prozent der Autofahrer eine Umweltplakette besorgt. Befragt worden waren im November 997 Personen ab 18 Jahren.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken