Umweltzonen

Viele sind ahnungslos

Foto: TÜV Süd

Rund ein Drittel (30 Prozent) der Autofahrer in Deutschland weiß nicht über Umweltzonen Bescheid. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag des Internetportals "mobile.de".

37,7 Prozent der Autofahrerinnen und 24,4 Prozent der Fahrer haben zudem keine Ahnung, was sich hinter den sogenannten Umweltplaketten verbirgt, teilt das Unternehmen in Dreilinden bei Berlin mit.

Wenn zum Jahresanfang die ersten Kommunen zur Verringerung der Feinstaubbelastung bestimmte Bereiche ihres Stadtgebietes zu Umweltzonen erklären, dürfen dort nur noch Fahrzeuge fahren, die über eine rote, gelbe oder grüne Umweltplakette verfügen. Sie werden an Fahrzeuge mit geringem Feinstaubausstoß vergeben und sind an der Windschutzscheibe anzubringen. Wer ohne gültige Plakette in einer Umweltzone fährt, muss 40 Euro Bußgeld zahlen und erhält einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Den Umfrageergebnissen zufolge haben sich kurz vor dem Start der Umweltzonen erst 10,5 Prozent der Autofahrer eine Umweltplakette besorgt. Befragt worden waren im November 997 Personen ab 18 Jahren.

Neues Heft
Top Aktuell 10/2018, UZE Mobility StreetScooter UZE Mobility Kostenloses Carsharing
Beliebte Artikel Umwelt-Fahrverbote Plaketten für freie Fahrt Bosch autonomes Shuttle CES 2019 Bosch Shuttle Concept Autonom und elektrisch unterwegs
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker