Unfallstatistik April 2015

Zahl der Verkehrstoten rückläufig

Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Foto: GDV

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im April gegenüber dem Vorjahr um 4 % gesunken, das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Insgesamt kamen im April 2015 285 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben, 12 weniger als noch im April 2014. Dagegen ist die Zahl der Verletzten um 1,1 % auf circa 32.200 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. 

Weniger Tote und Verletzte in 2015

Von Januar bis April 2015 erfasste die Polizei nach Angaben des Statistischen Bundesamts insgesamt 761.600 Straßenverkehrsunfälle, das waren 1,0 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 83.000 Unfälle mit Personenschaden (– 4,7 %) und 678.600 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 1,8 %).

In den ersten vier Monaten 2015 wurden 939 Personen bei Straßenverkehrsunfällen getötet, das waren 8 Personen oder 0,8 % weniger als in den ersten vier Monaten des Jahres 2014. Die Zahl der Verletzten ging in diesem Zeitraum ebenfalls zurück, und zwar um 4,3 % auf rund 107.700.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken