Unfallstatistik Februar 2017

Zahl der Verkehrstoten unverändert

Fahrerflucht, Bagatellunfall

Im Februar 2017 kamen auf deutschen Straßen 190 Menschen ums Leben, genauso viele wie schon im Februar 2016. Das meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch (26.4.2017).

Bei den Verletzten ermittelten die Statistiker gegenüber dem Vorjahresmonat hingegen einen Rückgang um 3,5 % auf circa 23.400.

Mehr Unfälle, aber weniger Tote und Verletzte

Von Januar bis Februar 2017 wurden auf Deutschlands Straßen 419 Personen getötet. Damit kamen seit Jahresanfang bei Straßenverkehrsunfällen insgesamt 10 Personen weniger ums Leben (– 2,3 %) als in den ersten zwei Monaten des Jahres 2016. Die Zahl der Verletzten verringerte sich in diesem Zeitraum um 4,9 % auf rund 47.800.

Die Polizei erfasste von Januar bis Februar 2017 insgesamt rund 388.700 Straßenverkehrsunfälle und damit 1,1 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Davon waren 36.700 Unfälle mit Personenschaden (– 4,6 %) und 352.000 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 1,7 %).

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, Chevrolet Onix Top 12 Brasilien Bestseller, die hier keiner kennt
Beliebte Artikel Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Unfallstatistik 2016 Mehr Unfälle, weniger Verkehrstote EuroNCAP Crashtest 2017 Citroen C3 Unfallstatistik Januar 2017 Weniger Verkehrstote zum Jahresstart
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu