Unfallstatistik Februar 2017

Zahl der Verkehrstoten unverändert

Fahrerflucht, Bagatellunfall

Im Februar 2017 kamen auf deutschen Straßen 190 Menschen ums Leben, genauso viele wie schon im Februar 2016. Das meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch (26.4.2017).

Bei den Verletzten ermittelten die Statistiker gegenüber dem Vorjahresmonat hingegen einen Rückgang um 3,5 % auf circa 23.400.

Mehr Unfälle, aber weniger Tote und Verletzte

Von Januar bis Februar 2017 wurden auf Deutschlands Straßen 419 Personen getötet. Damit kamen seit Jahresanfang bei Straßenverkehrsunfällen insgesamt 10 Personen weniger ums Leben (– 2,3 %) als in den ersten zwei Monaten des Jahres 2016. Die Zahl der Verletzten verringerte sich in diesem Zeitraum um 4,9 % auf rund 47.800.

Die Polizei erfasste von Januar bis Februar 2017 insgesamt rund 388.700 Straßenverkehrsunfälle und damit 1,1 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Davon waren 36.700 Unfälle mit Personenschaden (– 4,6 %) und 352.000 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 1,7 %).

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Unfallstatistik 2016 Mehr Unfälle, weniger Verkehrstote EuroNCAP Crashtest 2017 Citroen C3 Unfallstatistik Januar 2017 Weniger Verkehrstote zum Jahresstart
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini