Unfallstatistik Juli 2016

Zahl der Verkehrstoten sinkt

Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Foto: GDV

Auf Deutschlands Straßen sind im Juli 2016 322 Menschen ums Leben gekommen, das waren 26 Personen oder 7,5 % weniger als im Juli 2015.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden am Freitag (23.9.2016) weiter mitteilt, ist im Juli auch die Zahl der Verletzten gesunken, und zwar gegenüber dem Juli 2015 um 7,8 % auf circa 37.200.

Zahl der Verkehrstoten geht weiter zurück

Von Januar bis Juli 2016 erfasste die Polizei insgesamt 1,46 Millionen Straßenverkehrsunfälle, eine Zunahme um 2,3 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren gut 170.200 Unfälle mit Personenschaden (– 1,5 %), bei denen 1.767 Personen getötet wurden.

Damit kamen 175 Personen oder 9,0 % weniger als in den ersten sieben Monaten des Jahres 2015 ums Leben. Die Zahl der Verletzten ging in diesem Zeitraum ebenfalls zurück, und zwar um 1,3 % auf 219 200.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote