Unfallstatistik November 2016

17 % weniger Verkehrstote

Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Foto: GDV

Die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr sinkt weiter. Im November 2016 starben auf deutschen Straßen 243 Menschen, 51 weniger als noch im November 2015. Ein Rückgang um 17,4 %.

Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,4 % auf etwa 31.500, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mit.

Unfallzahlen steigen

Insgesamt registrierte die Polizei im November 2016 rund 234.500 Straßenverkehrsunfälle, das entspricht einer Zunahme um 2,3 % gegenüber November 2015. Bei etwa 209.800 Unfällen blieb es bei Sachschaden (+ 3,5 %), bei 24.600 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet (– 6,5 %).

In den ersten elf Monaten des Jahres 2016 starben 2.989 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen, das waren 184 Personen oder 5,8 % weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten dagegen stieg von Januar bis November 2016 um 0,3 % auf rund 364.300.

Neues Heft
Top Aktuell Diesel Fahrverbot Urteil kassiert RDE-Grenzwerte Fahrverbote für EU6-Diesel?
Beliebte Artikel Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Unfallstatistik Oktober 2016 Deutlich mehr Verkehrstote Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Unfallstatistik September 2016 Mehr Tote und Verletzte
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie So schreit der 1.000-PS-Sauger
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker