Kreuz, Unfalltote, Straßenkreuz dpa

Unfallstatistik Oktober 2012

Zahl der Verkehrstoten rückläufig

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im Oktober weiter rückläufig. Mit 328 Getöteten weist die Statistik 11,1 Prozent weniger Verkehrstote als im Vorjahr auf, meldet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

Unfallzahlen rückläufig

Auch die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,0 % auf etwa 34.500 zurück. Insgesamt registrierte die Polizei im Oktober 2012 rund 215.500 Straßenverkehrsunfälle, ein Minus von 0,8 % gegenüber Oktober 2011. Während die Unfälle mit Personenschaden um 5,2 % auf rund 26.900 relativ stark zurückgingen, sank die Zahl der Unfälle mit ausschließlich Sachschaden nur um 0,1 % auf 188.700.

Im Unterschied zum Oktober 2012 nahm die Gesamtzahl der polizeilich erfassten Unfälle in den ersten zehn Monaten 2012 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum zu, und zwar um 0,7 % auf 1,96 Millionen. Angestiegen ist aber nur die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb (+ 1,0 % auf 1,7 Mio.). Bei den Unfällen mit Personenschaden gab es dagegen eine leichte Abnahme um 0,9 % auf rund 256.000. Bei diesen Unfällen starben seit Jahresbeginn 3.089 Menschen, das waren 6,8 % weniger als in den ersten zehn Monaten des Vorjahres. Die Zahl der Verletzten verringerte sich von Januar bis Oktober 2012 um 0,9 % auf 327.800.

Verkehr Verkehr Kreuz, Unfalltote, Straßenkreuz Unfallstatistik September 2012 Zahl der Verkehrstoten rückläufig

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im September stark...