Unfallstatistik

September wieder mit Minus

Foto: dpa

Nachdem die Zahl der Unfalltoten in den vorangegangenen Monaten zulegte, sank deren Zahl im September um 13 Prozent auf 442 gegenüber dem Vorjahr, meldet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch (21.11.).

Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,1 Prozent auf 38.800. Trotz niedrigerer Verunglücktenzahlen stieg die Zahl der Straßenverkehrsunfälle im September 2007 gegenüber dem Vorjahr um 3,9 Prozent auf rund 192.600 an. Darunter waren 162.200 Unfälle mit ausschließlichem Sachschaden (plus 6,8 Prozent) und 30.400 Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kamen (minus 9,2 Prozent).

Trotz des Abwärtstrends im September, setzte sich die insgesamt negative Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf bei der Zahl der im Straßenverkehr Verunglückten fort. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verloren 3.853 Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben, 1,9 Prozent mehr als von Januar bis September 2006. Die Zahl der Verletzten ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch stärker um 5,7 Prozent auf rund 33.900 gestiegen. Insgesamt registrierte die Polizei von Januar bis September 2007 in Deutschland 1,69 Millionen Straßenverkehrsunfälle (plus 3,0 Prozent). Dabei war eine stärkere Zunahme bei den Unfällen mit Personenschaden (plus 5,9 Prozent auf 258.200) als bei den Unfällen mit nur Sachschaden (plus 2,5 Prozent auf 1,43 Millionen) im Vergleich zum ent­sprechenden Vorjahreszeitraum zu verzeichnen.

Bei Straßenverkehrsunfällen Verunglückte und Getötete von Januar bis September 2007 *)

 

 Anzahl gegenüberVorjahr in %
insgesamt
Veränderung gegenüber Vorjahr/Anzahl
 Baden-Württemberg41.055
2,9
480
-22
 Bayern 56.759
1,8
756
81
 Berlin 13.248
7,0
46
-1
 Brandenburg 9.488
0,1
192
-3
 Bremen 2.817
3,9
15
5
 Hamburg 8.151
7,3
19
-4
 Hessen 25.175
6,0
286
0
 Meck.-Vorpommern 6.707
-1,0
110
-24
 Niedersachsen 36.052
10,6
503
41
 Nordr.-Westfalen 63.908
5,4
573
45
 Rheinland-Pfalz 16.647
5,6
169
-19
 Saarland 4.739
0,0
45
6
 Sachsen 15.378
2,3
185
-29
 Sachsen-Anhalt 10.090
5,2
169
-13
 Schleswig-Holstein 12.544
7,2
118
-9
 Thüringen 8.878
5,4
139
-29
 
 
 
 
 Deutschland** 334.784
5,6
3.853
73

*) Vorläufiges Ergebnis.
**) Einschließlich derzeit nach Ländern noch nicht aufteilbarer Nachmeldungen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote