Urteil

Undichte Spritleitung ist Sachmangel

Foto: ams

Eine undichte Kraftstoffleitung gilt auch bei einem älteren Gebrauchtwagen nicht als normaler Verschleiß, sondern als Sachmangel. Der Käufer hat dann aufgrund der gesetzlichen Gewährleistungspflicht einen Anspruch auf Entschädigung.

Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Celle hervor, auf das der ADAC in München hinweist (Az.: 7 U 224/07).

In dem Fall hatte die Klägerin bei einem Gebrauchtwagenhändler einen zehn Jahre alten Wagen gekauft. Zwei Monate später brannte der Motorraum aus, das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrtüchtig. Ein Sachverständiger fand heraus, dass der Brand eindeutig durch ein Leck in der Kraftstoffleitung entstanden war. Die Geschädigte wollte den Wagen daher zurückgeben, was der Händler jedoch ablehnte.

Dem OLG zufolge handelt es sich bei einem solchen Leck jedoch um einen Sachmangel im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches. Auch wenn Gebrauchtwagenkäufer immer mit einem gewissen Verschleiß rechnen müssen, dürften sie trotzdem erwarten, dass der Motor beim Start nicht in Flammen aufgeht.

Neues Heft
Top Aktuell Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Stuttgart muss auch EU5-Diesel verbannen
Beliebte Artikel 09/2015 KBR Motorsport – BMW E92 M3 Clubsport KBR Motorsport BMW M3 Clubsport Gewicht raus, Leistung rein Urteil Gewährleistung vor Vertragsgarantie
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden