Urteil

Undichte Spritleitung ist Sachmangel

Foto: ams

Eine undichte Kraftstoffleitung gilt auch bei einem älteren Gebrauchtwagen nicht als normaler Verschleiß, sondern als Sachmangel. Der Käufer hat dann aufgrund der gesetzlichen Gewährleistungspflicht einen Anspruch auf Entschädigung.

Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Celle hervor, auf das der ADAC in München hinweist (Az.: 7 U 224/07).

In dem Fall hatte die Klägerin bei einem Gebrauchtwagenhändler einen zehn Jahre alten Wagen gekauft. Zwei Monate später brannte der Motorraum aus, das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrtüchtig. Ein Sachverständiger fand heraus, dass der Brand eindeutig durch ein Leck in der Kraftstoffleitung entstanden war. Die Geschädigte wollte den Wagen daher zurückgeben, was der Händler jedoch ablehnte.

Dem OLG zufolge handelt es sich bei einem solchen Leck jedoch um einen Sachmangel im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches. Auch wenn Gebrauchtwagenkäufer immer mit einem gewissen Verschleiß rechnen müssen, dürften sie trotzdem erwarten, dass der Motor beim Start nicht in Flammen aufgeht.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 09/2015 KBR Motorsport – BMW E92 M3 Clubsport KBR Motorsport BMW M3 Clubsport Gewicht raus, Leistung rein Urteil Gewährleistung vor Vertragsgarantie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini