VW Passat, Best Cars 2020, Kategorie D Mittelklasse Volkswagen

Vietnam vs. VW

Falsche Navi-Darstellung sorgt für Ärger

Volkswagen hat Stress mit Vietnam. Nicht wegen Hardware-Rückrufe, sondern aufgrund einer von Vietnam als fehlerhaft angesehenen Darstellung des chinesischen Territoriums.

China ist groß. So groß, dass es das gesamte Südchinesische Meer für sich beansprucht. Eine Tatsache, die den weiteren Anrainerstaaten dieses Meeres wie Brunei, Malaysia, Philippinen, Taiwan und Vietnam gegen den Strich geht und somit für ständige Unstimmigkeiten sorgt. Und genau in diese ist nun auch der Volkswagen Konzern gezogen worden. Wie? Die Navigations-Applikation des VW Konzern soll Teile des Südchinesischen Meeres als chinesisches Territorium ausgeben, was wiederum die Souveränität Vietnams verletzt, heißt es von der vietnamesischen Zollbehörde.

Das durch gestrichelte Linien dargestellte Seegebiet soll einem Besucher der vietnamesischen Automesse in Ho-Chi-Minh-Stadt aufgefallen sein, der sich auf der Messe durch das Menü und die Kartendarstellung eines dort ausgestellten VW Modells (Tiguan Allspace, Polo Limousine, Passat, Scirocco, Beetle Dune oder Polo) gearbeitet hat. Das nun von der vietnamesischen Behörde gegen den Volkswagen Konzern verhängte Bußgeld soll 1.544 Euro hoch sein. Hinzu kommt, dass die zuständige Fahrzeug-Import-Firma World Auto Company für bis zu neun Monate ihren Betrieb einstellen muss.

Umfrage

412 Mal abgestimmt
Waren Sie schon einmal in Vietnam?
Ja
Nein

Fazit

Angesichts des nicht allzu hoch ausgefallenen Bußgeldes dürfte die politische Beziehung von Vietnam und Deutschland in keiner Weise gelitten haben.

Verkehr Politik & Wirtschaft Audi RS7 Premiere Modelljahr 2020 Neuzulassungen nach Segmenten Die Bestseller im November 2019

Der November gab es vier Führungswechsel.

VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW