Wildunfall mit Barsch Gina Woods

Wildunfall mit Fisch

30-Zentimeter-Barsch steckt im Frontgrill

Ein Fahrer aus dem US-Bundesstaat Kansas dachte, er sei knapp einem Wildunfall entkommen. Später merkte er, dass er mit einem Fisch zusammengestoßen war.

William Myers biegt mit seinem Ford F-150 vom Highway 281 in auf den Hardtner Shortcut ab. Er kommt gerade aus Medicine Lodge, der mit zirka 2.200 Einwohnern größten Stadt im Barber County im US-Bundesstaat Kansas, und will ins 172-Einwohner-Örtchen Hardtner. Die Gegend ist dünn besiedelt und zählt zu den Dry Countys, in denen Alkohol nur eingeschränkt verfügbar ist. Aber es gibt viel Wild. Und so wundert sich Myers nicht, als er einen Falken am Straßenrand sitzen sieht.

Wildunfall mit Barsch
Gina Woods
Seltener Wildunfall: Im Frontgrill dieses Ford F-150 steckt ein über 30 Zentimeter langer Barsch.

Myers fährt unbeirrt den Hardtner Shortcut weiter, aber der Falke hebt ab und fliegt auf Myers‘ Pickup zu. Als der Vogel knapp vor der Windschutzscheibe ist, sieht Myers irgendetwas in dessen Krallen – und er glaubt zu hören, wie das Tier in die Scheibe einschlägt. Aber der Falke schafft einen blitzschnellen Aufstieg und fliegt über den Pickup hinweg. Myers ist heilfroh, dass alles nochmal gutgegangen ist und fährt nach Hause.

Wildunfall mit Barsch
KWCH, https://www.kwch.com/content/news/Driver-hits-fish-in-Barber-County----you-heard-right-563800271.html
William Myers aus Kansas (links) erzählt einem Reporter des Fernsehsenders KWCH die Geschichte von seinem skurrilen Wildunfall. Im Hintergrund steht Myers' F-150, in dessen Frontfrill der Barsch steckte.

Fisch erst nach zwei Stunden entdeckt

Dort angekommen stellt er seinen Pickup ab und geht ins Haus. Nach zwei Stunden kommt er zurück und staunt: Im rechten Frontgrill seines F-150 steckt ein über 30 Zentimeter langer Barsch. Ihm ist schnell klar, wie es zu dem ungewöhnlichen Unfall gekommen ist: Der Falke hatte den Barsch als Beute in seinen Krallen. Und diese Beute hat er beim Flug Richtung Pickup fallen lassen, um rechtzeitig an Höhe zu gewinnen. Der fallende Barsch schlug dann in den Grill von Myers‘ Pickup ein und steckte dort die gesamte Fahrt über fest.

Wildunfall mit Barsch
Gina Woods
Großes Exemplar: Mit diesem Barsch stieß William Myers zusammen.

Myers Tochter Gina Woods brachte den ungewöhnlichen Wildunfall in den Medien – seitdem machen sich einige User in sozialen Netzwerken darüber lustig, dass Myers den Fisch gegrillt hätte. Myers selbst ist froh, dass nicht noch mehr passiert ist. Trotzdem muss er jetzt wieder einen neuen Frontgrill kaufen, zwei gingen schon bei heftigeren Unfällen mit Hirschen verloren. Myers betont, dass er das nächste Mal lieber fischen geht, um an einen Barsch zu kommen.

Umfrage

1609 Mal abgestimmt
Hatten Sie schon mal einen Wildunfall?
Leider ja, das passiert blitzschnell.
Zum Glück nicht.

Fazit

Wildunfälle sind kein Spaß. Besonders in den dunkleren Jahreszeiten ist mit mehr Wild auf den Straßen zu rechnen – vorsichtiges Fahren hilft hier, schwere Unfälle zu vermeiden. Die Kollision mit einem von einem Falken fallengelassenen Fisch hätte William Myers allerdings kaum vermeiden können – dass sich Fische und Autos in die Quere kommen, dürfte ein äußerst seltenes Ereignis bleiben.

SUV SUV Kia Sorento Walnüsse Eichhörnchen Eichhörnchen bunkert Walnüsse im Motorraum Vorrat mit über 200 Nüssen unter der Fronthaube

Überraschung für Paar aus Pittsburgh beim Öffnen der Motorhaube.

Ford
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Ford
Mehr zum Thema Pickups
Atlis XT Elektro-Pick-up
E-Auto
Tesla Cybertruck
E-Auto
Hyundai Santa Cruz Truck Concept
Neuheiten