Tonio Liuzzi Force India

Vitantonio Liuzzi

Vitantonio Liuzzi gilt als ewiges Talent, der seine Chance in der Formel 1 verpasst hat. Bei seinen Einsätzen für für Red Bull, Toro Rosso und Force India konnte er nur wenig überzeugen. Bei Hispania ist er 2011 bereits kurz vor dem Abstellgleis.

Wie so viele Formel 1-Piloten begann Vitantonio Liuzzi seine Karriere im Kartsport. Schon mit neun Jahren fuhr das Talent aus Apulien 1991 seine ersten Rennen. Mit dem Gewinn der italienischen Meisterschaft machte Liuzzi 1993 erstmals auf sich aufmerksam. Bei einem Rennen 2001 konnte Liuzzi sogar Michael Schumacher auf dessen Hausbahn in Kerpen schlagen.

Rasanter Aufstieg von Vitantonio Liuzzi

Somit war schnell klar, dass Vitantonio Liuzzi für Größeres geboren war. Im Eiltempo ging es durch die unteren Formel-Klassen, von Formel Renault, über Formel 3 bis Formel 3000. 2003 wurde der schnelle Italiener von Red Bull unter Vertrag genommen. Nach dem Formel 3000-Titel in der Saison 2004 führte kein Weg mehr am Einstieg in die Formel 1 vorbei.

Allerdings erhielt Liuzzi nicht gleich einen Vertrag für die komplette Saison. 2005 musste er sich das Cockpit zunächst mit Christian Klien teilen. Klien fuhr die ersten drei Rennen, dann durfte Vitantonio Liuzzi in Imola sein Grand Prix-Debüt feiern. Zum ersten Rennen gab es für Rang acht auch direkt den ersten WM-Punkt. Danach lief es allerdings nicht mehr nach Plan. Nur drei Rennen später saß wieder Klien im Auto und fuhr die Saison zu Ende.

Gemeinsam mit Vettel bei Toro Rosso

2006 folgte dann der Wechsel zum Schwesterteam Toro Rosso. Beim B-Team konnte Liuzzi die ganze Saison absolvieren. Allerdings war das Auto nur selten konkurrenzfähig und so sprang am Ende nur ein mageres WM-Pünktchen in Indianapolis heraus. Auch 2007 wurde es nicht viel besser und ständige Spekulationen über einen Rausschmiss begleiteten den Italiener durch die Saison. Erst als Sebastien Bourdais als Ersatzmann für 2008 bekanntgegeben wurde, schien die Leistung von Liuzzi zu verbessern. Im vorletzten Saisonrennen in Shanghai fuhr Tonio Liuzzi mit Platz sechs sein bislang bestes Ergebnis ein.

Für die Jahre 2008 und 2009 erhielt Liuzzi bei Force India einen Vertrag als Test- und Ersatzfahrter. Parallel fuhr der Italiener auch in der Speedcar Serie und in der A1GP-Serie. Erst als Giancarlo Fisichella fünf Rennen vor Ende der Saison 2009 zu Ferrari wechselte, um den verletzten Felipe Massa zu ersetzen, erhielt Liuzzi wieder die Chance, Formel 1 zu fahren.

Rausschmiss bei Force India

Die Saison 2010 sollte die große Chance für Vitantonio Liuzzi werden. Doch er nutzte sie nicht. Während Teamkollege Adrian Sutil regelmäßig punktete und um einen Top Ten-Platz in der Gesamtwertung kämpfte, blieb der Italiener zumeist blass. Die Quittung folgte in der Winterpause: Trotz seines laufenden Vertrags wurde Liuzzi gegen Paul di Resta ausgetauscht. Alternativen blieben nicht fiel. Als letzte Pilot wurde das ehemalige Supertalent vom Hinterbänkler HRT verpflichtet. Große Sprünge sind somit auch in der Zukunft nicht mehr zu erwarten.

Stand: 03/2011

Aktuell Formel 1-Helmdesign Brasilien Die verrückten Helme von Sao Paulo

Gleich sechs Fahrer sind in Sao Paulo mit neuen Helmen unterwegs. Sebastian Vettel, Felipe Massa, Tonio Liuzzi & Co. haben sich für verrückte Kreationen entschieden. Wir haben die Bilder.

Aktuell Renndebüt in Silverstone Ricciardo fährt in England für Hispania

Red Bull leiht seinen Junior Daniel Ricciardo an Hispania aus, damit der Australier Fahrpraxis bekommt. Noch ist nicht klar, ob Narain Karthikeyan oder Tonio Liuzzi in Silverstone pausieren muss.

Aktuell Amber Lounge Modenschau Formel 1-Stars auf dem Laufsteg

In Monaco werden die Formel 1-Stars traditionell auf den Laufsteg geschickt. Wir haben die Bilder des glamourösen Society-Events.

Aktuell Hispania HRT F111 Das letzte Formel 1-Auto im Feld

Als letztes Team hat Hispania sein neues Formel 1-Auto für die Saison 2011 vorgestellt. In Barcelona ließ der HRT F111 die Hüllen fallen.

Aktuell Das Formel 1-Feld ist voll Liuzzi hat bei Hispania unterschrieben

Jetzt stehen alle 24 Formel 1-Fahrer fest. Hispania verpflichtete Vitantonio Liuzzi als zweiten Fahrer neben Narain Karthikeyan.

Aktuell Vitantonio Liuzzi Sutil-Teamkollege pocht auf Vertrag

Die Vergabe der Stamm-Cockpits beim Force-India-Rennstall für die Formel-1-Saison 2011 birgt weiter Zündstoff. Der Teamkollege von Adrian Sutil, Vitantonio Liuzzi, pocht auf seinen bestehenden Vertrag für das kommende Jahr.

Aktuell Fahrer-Noten Saison 2010 Das große Jahreszeugnis der Formel 1-Piloten

Sebastian Vettel hat sich in Abu Dhabi den Formel 1-Titel gesichert. Aber war der Heppenheimer auch nach unseren Fahrernoten der Beste? Und wo landet Schumi im Saisonschnitt? In unserem Jahreszeugnis haben wir die Durchschnittsnoten aller...

Aktuell GP Abu Dhabi 2010 - Die Fahrer-Noten Schlechtes Abschluss-Zeugnis für Ferrari

Sebastian Vettel erwischte beim GP Abu Dhabi ein perfektes Rennwochenende. Neben dem WM-Titel gibt es von uns auch noch die Traumnote. Das Ferrari-Zeugnis fällt etwas schlechter aus. Alonso und Massa konnten die Strategie-Fehler nicht mehr...

Aktuell GP Japan 2010 - Die spektakulärsten Crashs Formel 1-Crash-Festival in Suzuka

Der GP Japan für einige Formel 1-Teams ein teures Vergnügen. Ferrari, Force India, Renault, Mercedes, McLaren und Virgin lieferten viel Schrott ab. Suzuka ist eine Rennstrecke, die keinen Fehler verzeiht. Wir haben die spektakulärsten...

Aktuell GP Singapur 2010 - Die Vorschau Wenn die Formel 1 zur Nachtarbeit wird

Der GP Singapur bietet den Fans gleich mehrere Spannungsknüller. Zum einen spitzt sich der Kampf um die WM-Krone weiter zu, zum anderen ist das Nachtrennen auf dem Stadtkurs immer für eine Überraschung gut. Red Bull gilt als klarer Favorit.

Aktuell Formel 1 Halbjahresawards Diese Fahrer haben einen Preis verdient

Die Formel 1-Szene genießt momentan ihre Sommerpause. Höchste Zeit, mal einen Blick zurück zu werfen. Wir haben die Highlights der bisherigen Saison für Sie zusammengestellt und vergeben Halbjahresawards für die beste Showeinlage, den...

Aktuell Formel 1-Fahrernoten Hamilton ist der Musterschüler

Nach zwölf Rennen haben wir die Fahrernoten der Formel 1-Piloten zusammengezählt. Die besten Leistungen bot McLaren Pilot Lewis Hamilton mit durchschnittlichen 8,16 Punkten vor Sebastian Vettel und Fernando Alonso.

Aktuell Formel 1-Autogramm-Quiz Gewinnen Sie Autogramme aller F1-Fahrer

Autogramm-Jäger aufgepasst: auto motor und sport hat sich von allen 24 aktuellen Formel 1-Piloten Autogramme geben lassen. Wer die Unterschriften von Schumacher, Vettel & Co. erkennt, hat hier die einmalige Chance, den kompletten Satz zu...

Aktuell Rennanalyse GP Ungarn 2010 Kobayashi aus der letzten Reihe in die Punkte

Das Rennen in Ungarn war reich an Höhepunkten. In unserer Rennanalyse werfen wir noch einmal einen Blick auf die entscheidenden Szenen und beantworten offene Fragen. Im Mittelpunkt aller Strategie-Überlegungen stand wieder einmal das...

Aktuell Fahrernoten GP Ungarn Schumacher-Anschlag auf Barrichello

Mit dem brutalen Manöver gegen Rubens Barrichello setzte Michael Schumacher dem verkorksten Budapest-Wochenende die negative Krone auf. In unserem Fahrerzeugnis gibt es dafür die schlechteste Note im Feld. Auch Sebastian Vettel verfehlt...

Mehr Motorsport Formel 1 GP Ungarn 2010 - Ergebnis Rennen Webber siegt beim Budapest-Spektakel

Mit einem Sieg  beim Formel 1 GP Ungarn hat sich Mark Webber in die Sommerpause verabschiedet. Der Australier profitierte dabei von einer guten Strategie und vom Pech seines Red Bull-Teamkollegen. Nach einer Strafe wurde Sebastian...

Aktuell GP Ungarn 2010 - Ergebnis Rennen Webber triumphiert in Budapest

Mark Webber hat sich mit einem Sieg in Ungarn in die Sommerpause verabschiedet. Der Australier profitierte dabei von einer guten Strategie und vom Pech seines Red Bull-Teamkollegen. Nach einer Strafe wurde Sebastian Vettel hinter Fernando...

Aktuell GP Ungarn 2010 - Ergebnis Training 3 Red Bull-Show geht in die dritte Runde

Auch im dritten Training zum GP Ungarn waren die beiden Red Bull nicht zu schlagen. Nach zwei Vettel-Bestzeiten am Freitag sicherte sich Mark Webber am Samstagmorgen den Spitzenplatz. Ferrari-Pilot Fernando Alonso wurde mit 1,1 Sekunden...

Aktuell GP Ungarn 2010 - Ergebnis Training 2 Sebastian Vettel nicht zu schlagen

++ Neue Fotos ++ Red Bull gibt beim GP Ungarn den Ton an. Sebastian Vettel lieferte im zweiten Training die Tagesbestzeit ab und setzte sich mit einer halben Sekunde Vorsprung gegen Fernando Alonso im Ferrari durch. Mark Webber wurde...

Aktuell GP Ungarn 2010 - Ergebnis Training 1 Red Bull setzt erste Duftmarke in Budapest

Im Training zum GP Ungarn konnte Sebastian Vettel am Freitag (30.7.) die erste Bestzeit des Wochenendes setzen. Nur Red Bull-Teamkollege Mark Webber konnte dem Deutschen einigermaßen folgen. Die restliche Konkurrenz blieb bereits über eine...

Aktuell Fahrernoten GP Deutschland 2010 Punktabzug wegen mangelnder Fairness

Fernando Alonso stand auf dem Podium des GP Deutschland ganz oben. Eigentlicher Gewinner in Hockenheim war aber Felipe Massa, was sich auch in den auto motor und sport-Fahrernoten niederschlägt. Für Alonso gab es Punktabzug.

Aktuell GP Deutschland 2010 - Ergebnis Training 2 Alonso fährt Tagesbestzeit in Hockenheim

++ Neue Fotos ++ An der Spitze des zweiten Trainings von Hockenheim behauptete sich ein Ferrari-Red Bull Sandwich. Fernando Alonso machte mit der schnellsten Zeit auf sich aufmerksam und verwies Sebastian Vettel und seinen Teamkollegen...

Aktuell GP Deutschland 2010 - Ergebnis Training 1 Sutil markiert erste Bestzeit, Hamilton crasht

Das erste Freie Training des GP Deutschland auf nasser Piste wurde von Adrian Sutil im Force India dominiert. McLaren-Pilot Lewis Hamilton sorgte mit einem heftigen Abflug für Aufsehen. Sebastian Vettel wurde Elfter, Schumacher Vorletzter.

Aktuell Vorschau GP Deutschland 2010 Sechs Mal Heimspiel in Hockenheim

Der GP Deutschland in Hockenheim 2010 besitzt alle Zutaten für einen echten Heimspiel-Klassiker: Das neue Werksteam Mercedes GP feiert seine Premiere im Motodrom. Dabei buhlt Michael Schumacher erstmals in silber mit fünf weiteren...

Aktuell GP England 2010: Rennanalyse Red Bull in jeder Situation überlegen

Was passierte mit Sebastian Vettel und Felipe Massa in der ersten Runde? Wie kam Jenson Button nach vorne? Und war Hamilton eine Gefahr für Webber? In unserer Rennanalyse beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Rennen in Silverstone.

Themen Themen Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Auf Zeitreise mit dem Daimler-Designchef

Ein Rundgang durchs Mercedes-Museum mit Daimlers Designchef.