Volker Mornhinweg

Volker Mornhinweg Foto: Daimler

Volker Mornhinweg (*1960)  ist ein Automobilmanager, der seit April 2010 als Leiter von Mercedes-Benz Vans arbeitet.

Volker Mornhinweg absolvierte nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser, die er 1980 in der damaligen Daimler-Benz AG begann, ein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule für Technik in Esslingen. Anschließend übernahm Volker Mornhinweg verschiedene Führungsaufgaben im Konzern, unter anderem in den Bereichen Nullserienproduktion, Produktvorbereitung und – planung. Zudem war Volker Mornhinweg Chef des Werks Berlin und danach Leiter des Bereichs „Executive Management Development“.

Im September 2005 ernannte der Daimler-Vorstand Volker Mornhinweg zum Chef der Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach - der Performance Division von Mercedes-Benz. Seit 1967 hat sich das Unternehmen vom Motorsport- und Veredelungsbetrieb zum Anbieter von exklusiven Hochleistungs-Automobilen entwickelt. Sein  Nachfolger bei AMG heißt Ola Källenius und war zuvor Leiter des Mercedes-Werkes in Tuscaloosa, USA.

Volker Mornhinweg im Interview "Die V-Klasse wird sicher Marktanteile gewinnen"

Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, spricht mit auto motor und sport über die neue Mercedes V-Klasse. Bei der Entwicklung sei der Fokus insbesondere auf einem "herausragenden Fahrkomfort und hochwertigen Innenraum"...

Mercedes V-Klasse Erster Vergleich mit VW T5

Kaum ziehen elf Jahre ins Land, schon bekommt der Mercedes Viano einen Nachfolger. Der heißt nun wieder V-Klasse – und will unter den großen Vans eine Klasse für sich...

Mercedes-Benz SLS AMG E-Drive Der Strom-Flügeltürer geht ins Rennen

Auch wenn er seinem V8-befeuerten Bruder den Vortritt lässt: Der Mercedes SLS AMG E-Drive kommt gewaltig. Ab 2015 macht er mit vier Elektromotoren Flügeltüren-Supersportlern und einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h...

Mercedes 300 SL-Replika Mercedes prüft rechtliche Schritte gegen US-Nachbau

Daimler prüft rechtliche Schritte gegen die US-Firma Gullwing America, die 2010 einen Nachbau des legendären Mercedes 300 SL auf den Markt bringen...

AMG in China Mercedes AMG steigert Absatz in China um 190 Prozent

Mit 24.200 verkauften Einheiten in China konnte die sportliche Mercedes-Tochter AMG den Verkauf 2008 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 190 Prozent steigern....

Erste Fahrt mit dem Mercedes SL 65 AMG Black Series Mercedes Tochter AMG trumpft mit einem V12-Modell auf

12 Zylinder, Biturboaufladung, 670 PS und 1.000 Nm Drehmoment – derartige Datensätze kannten Mercedes-Jünger bislang einzig seitens der Tuning-Branche oder des SLR McLaren. Nun trumpft die sportliche Tochter AMG mit dem SL 65...

Mercedes Auch Serbien und Ungarn werben um Kleinwagenwerk

Neben Polen und Rumänien haben sich nun auch Ungarn und Serbien als mögliche Standorte des geplanten Mercedes-Kleinwagenwerkes zum Bau der Nachfolger von A- und B-Klasse ins Gespräch gebracht. Das erfuhr auto motor und sport aus...

Sportwagen Porsche Taycan Produktion Porsche Taycan (2019) vor dem Produktionsstart So kommt der Elektro-Sportwagen G-Power Mercedes-AMG E 63 S W 213 Mercedes E-Klasse Tuning 800-Tuning-PS für AMG E 63 S
Anzeige
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura Scheunenfund Auktion Lamborghini-Scheunenfund Verstaubter Miura bringt 560.000 Euro Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS