Volker Mornhinweg

Volker Mornhinweg Foto: Daimler

Volker Mornhinweg (*1960)  ist ein Automobilmanager, der seit April 2010 als Leiter von Mercedes-Benz Vans arbeitet.

Volker Mornhinweg absolvierte nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser, die er 1980 in der damaligen Daimler-Benz AG begann, ein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule für Technik in Esslingen. Anschließend übernahm Volker Mornhinweg verschiedene Führungsaufgaben im Konzern, unter anderem in den Bereichen Nullserienproduktion, Produktvorbereitung und – planung. Zudem war Volker Mornhinweg Chef des Werks Berlin und danach Leiter des Bereichs „Executive Management Development“.

Im September 2005 ernannte der Daimler-Vorstand Volker Mornhinweg zum Chef der Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach - der Performance Division von Mercedes-Benz. Seit 1967 hat sich das Unternehmen vom Motorsport- und Veredelungsbetrieb zum Anbieter von exklusiven Hochleistungs-Automobilen entwickelt. Sein  Nachfolger bei AMG heißt Ola Källenius und war zuvor Leiter des Mercedes-Werkes in Tuscaloosa, USA.

Sportwagen BMW M2 G-Power G-Power BMW M2 Competition Mit 680 PS und 860 Nm zum M4-Killer Erlkönig Mercedes-AMG Mulette (Mercedes SL) Mercedes SL (2021) erwischt Hier versteckt AMG den nächsten Mercedes-Roadster
Anzeige
SUV Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) S-Klasse unter den SUV ab 85.924 Euro Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Oldtimer & Youngtimer Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Mercedes SLK 230 Kompressor R 170 (1998) Mercedes SLK (R170) im Check Die Schwachstellen des ersten SLK