Vorkriegsautos

Renault Torpedo Sport Foto: Kai Klauder

Als Vorkriegsautos, englisch Pre-War-Cars, werden alle Fahrzeuge bezeichnet, die vor dem Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) gebaut wurden.

So weit, so logisch. Doch je nach Auslegung und Sichtweise gelten verschiedene Daten für die Klassifizierung "Vorkriegsautos". Manche zählen Fahrzeuge bis 1940 dazu, manche ziehen die Grenze am 1. Septembers 1939. Wieder andere zählen auch die zwischen 1939 und 1945 gebauten Fahrzeuge zu den Vorkriegsautos.

Die FIVA (Federation International Vehicules Ansciens) umschifft die Diskussion elegant durch ihre Fahrzeug-Klassifizierung, die den Begriff Vorkriegsautos oder Pre-War-Cars einfach gar nicht verwendet. Bei ihr werden die Fahrzeuge mit Produktionsdatum 01.01.1931 bis 31.12.1945 (Klasse D) als "Post Vintage" geführt. Die nächste Klasse nennt sich bei der FIVA "Post-War" und reicht vom 01.01.1946 bis 31.12.1960. Vorkriegsautos sind übrigens nicht zwangsläufig teurer als Nachkriegsautos. Ein Ford T-Modell etwa ist schon für unter 20.000 Euro zu haben, ein Opel Kadett von 1936 gibt es für unter 15.000 Euro.

Bugatti 37 und Amilcar CS - Teuer vs. günstig Vorkriegs-Rennlegende und billige Alternative

Ein Bugatti gilt vielen als Krone der automobilen Schöpfung, die Preise sind entsprechend. Gerade der sportliche Bugatti 37 ist ein Traumwagen für die meisten Vorkriegsfans - leider ist er mit Preisen ab 400.

Frazer Nash BMW 327/28 & Bristol 400 Fahrbericht Briten-BMWs besser als das Original?

Die sportlichen BMW-Vorkriegs-Gene haben sich über Jahre und Raum verbreitet. Neben den Ablegern EMW, Verrats und AFM profitieren vor allem Frazer Nash und Bristol von den Talenten des BMW 327 und 328.

Mercedes 540 K Stromlinie Dunlops Hochgeschwindigkeits-Testwagen von 1938

Mit der Stromlinien-Limousine von 1938 restaurierte Mercedes-Benz ein Auto, das als Bindeglied der Entwicklung von den 30er-Jahren zur Neuzeit gilt. Der Aufbau entwickelte sich zum aufreibenden Puzzle.

Citroën 11 CV Traction Avant im Check Modernster Vorkriegs-Klassiker

Dank seiner ungewöhnlichen und in späteren Jahren auch erprobten Technik zählt der Traction Avant zu den arrivierten Klassikern. Das Liebhaberauto Citroën 11 CV in der Kaufberatung.

Auf den Spuren des Konstrukteurs Eugen Maier Prototyp eines Stromlinien-Volks-Wagen

Der Ingenieur Friedrich Eugen Maier baute 1935 einen bemerkenswerten Prototyp für einen Volks-Wagen mit vielen neuen Ideen. Doch der weitsichtige Konstrukteur wurde um sein Lebenswerk gebracht.

MG SA Tickford DHC Restaurierung Seltener Brite im Topzustand

Christian Hinz aus Paderborn hatte zwei Ziele: Er wollte den erworbenen MG SA in perfekten Zustand versetzen, und er wollte alles über die Geschichte dieses Autos wissen.

DKW F5 Reichsklasse Restaurierung Konserviert fürs Museum

77 Jahre alt, nur 60.000 Kilometer auf der Uhr und dabei in bestechend gutem Zustand: So bekam Audi Tradition einen DKW, der nur eine behutsame Konservierung brauchte, um im Rampenlicht zu glänzen.

Bentley Blower & Mercedes Super Sport Elefantentreffen der Vorkriegs-Rennwagen

In Le Mans 1930 lieferten sich Mercedes-Fahrer Caracciola und Bentley-Pilot Birken ein Duell um die Spitze. Heute treffen die gigantischen Vorkriegs-Rennwagen noch mal aufeinander.

Bugatti Typ 57 Ventoux Report Scheunenfund

Der Bugatti Typ 57 Ventoux mit Fahrgestellnummer 57286 hat Automobil-Liebhabern in den Achtzigerjahren schlaflose Nächte beschert: Als „Schlafende Schönheit“ zierte er den Titel des gleichnamigen Bildbandes von 1986.

Adler Trumpf Restaurierung Ein Adler aus New York

Bruno Schmaus verlor sein Herz an ein Adler Trumpf Cabrio, das er durch Zufall bei Ebay entdeckte. Der Wagen stand in New York, nachts um 5 Uhr fiel der Hammer - für Schmaus ein Zuschlag mit Folgen.

Packard 120 Kaufberatung Top-Technik zum günstigen Preis

Wer eine kostengünstige, attraktive Alternative zu Horch und Co. sucht, der ist mit einem Packard 120 bestens bedient. Dazu gibt es eine Top-Technik und eine gute Ersatzteilversorgung.

Packard 120 Convertible im Fahrbericht Ein Baby-Packard für alle

Die Luxusmarke Packard brachte 1935 mit dem 120 ein kompaktes Volumenmodell auf den Markt. Seine schlichte Schönheit und moderne Technik begeistern noch heute.

Bugatti Typ 64 im Fahrbericht Jean Bugattis Vermächtnis

Der Bugatti Typ 64 war der letzte Bugatti, den Ettores Sohn Jean vor seinem Unfalltod 1939 kreierte. Nach einem halben Jahrhundert wurde der Prototyp wieder betriebsbereit gemacht - Motor Klassik durfte die ersten Kilometer fahren.

Morgan Super Sports im Fahrbericht Three for Two

Falls Sie einen Oldtimer mit echtem Understatement suchen, führt kein Weg an einem Morgan Threewheeler vorbei. Wir probieren ein 1934-Modell aus und ermitteln dessen Spaßpotenzial.

Mercedes 170 Cabriolet Restaurierung Die ungeplante Restaurierung

Reinsetzen und fahren, davon träumte Jürgen Freudenberg beim Kauf eines Mercedes 170 Cabriolet C. Aber dann kam er doch nicht um eine Komplettrestaurierung herum.

Aston Martin MK II 100 Jahre Aston Martin - die Legende lebt!

Aston Martin wird 100. Noch immer produzieren die Briten schnelle Sportwagen und sonst nichts. Wir fahren in einem Aston Martin Mark II aus dem Jahr 1934 - und suchen nach der Erfolgsformel.

Bugatti 57 C Vanvooren im Fahrbericht Bugatti-Unikat mit 12.000 km

Solch ein Auto ist wie ein Sechser im Lotto - Ein Bugatti 57 C mit einzigartiger Vanvooren-Karosserie im Originalzustand mit lediglich 12.000 Kilometern. Hier ist seine Geschichte.

Morgan 3-Wheeler Kaufberatung Fahrmaschinen für Enthusiasten

Die flinken 3-Wheeler von Morgan bereiten viel Fahrvergnügen, müssen aber von kundiger Hand am Leben gehalten werden. Ohne die Clubszene läuft nichts.

Hudson Terraplane bei Sachsen Classic Erdflugzeug aus Montevideo

Ein Hudson Terraplane ist ja ohnehin schon ein seltener Anblick, doch das 1936er-Exemplar mit Startnummer 19 hat neben seinem Seltenheitswert auch noch eine bewegte Geschichte.

Cord 812 Scheunenfund Der Cord und ich

Seit mehr als 30 Jahren ist Kay Hottendorff, Autor des Buches "Das Schicksal der schlafenden Schönheiten", von unberührten Zeitzeugen fasziniert. Jetzt hat er sich selbst einer seit 1952 schlafenden Schönheit angenommen.

Triumph Roadster 2000 Restaurierung Auferstehung eines Teilepuzzles

Georg Ebner aus Österreich fackelt nicht lange, wenn er einen restaurierungsbedürftigen Oldtimer sieht, der ihm gefällt. Er kauft das Auto und macht sich an die Arbeit - mit Akribie, wie sein Triumph Roadster beweist.

BMW 326 Restaurierung Unruhe Stand

Ruheständler Lothar Scherb hält nicht viel von Däumchen drehen. Ständig werkelt und schraubt er, denn er hat seine Leidenschaft für Oldtimer entdeckt. Gerade hat er einen BMW 326 restauriert.

Wanderer W 10/I Das Auto aus dem Keller

Hermann-Josef Borkes erwarb die Fragmente eines Wanderer W 10/I von 1927 aus einem alten Weinkeller in Lauterecken. Innerhalb von sechs Jahren ließ er das Auto wieder auferstehen.

Porsche Typ 64 Fahrbericht Berlin-Rom Wagen

Wer wagt, gewinnt: Ferdinand Porsches verschollen geglaubter zweiter Typ 64 für das Rennen Berlin - Rom 1939 ist wieder einsatzbereit. Motor Klassik konnte den Porsche Nr. 1 exklusiv fahren.

Vorkriegsauto Brutus Höllenmaschine mit V12-Flugmotor

Was macht man,wenn man noch einen BMW-Flugmotor mit knapp 47 Liter Hubraum in der Garage stehen hat? Einer wie Hermann Layher nimmt ein American La France-Chassis von 1907 und probiert, ob der V12 hineinpasst.

Sportwagen Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb Porsche 917 Designstudie Porsche 917 Designstudie Dieses Concept Car wurde nie gezeigt
Anzeige
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS
Oldtimer & Youngtimer GTÜ Mängel Oldtimer Flop Unzuverlässig Collage Aufmacher GTÜ-Oldtimer-Mängelquote 2018 Das sind die größten Mängel-Gurken Carlo Abarth 70 Jahre Abarth Rennsiege und Auspuffanlagen