Walter Maria de‘Silva

Foto: De Fusco, Polo

Walter Maria de`Silva gehört zu den bekanntesten Designern der Zeitgeschichte. Designikonen wie der Alfa 147, der Seat Leon oder der Audi A6. Seine Laufbahn begann er 1972 beim Fiat Designzentrum.

1975 wechselte Walter Maria de`Silva zum Studio R. Bonetto. Von 1979 bis 1986 war der Designer Leiter des Bereichs für Industriedesign und Automobile am Instituto Idea. Nachdem Walter Maria de`Silva kurzzeitig für "Trussardi Design Milano" tätig war, wechselte er 1986 zu Alfa. 1994 übernahm Walter Maria de`Silva die Leitung des Alfa Romeo und Fiat Auto-Designzentrums. Im Januar 1999 wurde er Leiter des Seat S.A. Designzentrums.

Seit März 2002 ist Walter Maria de`Silva für das Design der Markengruppe Audi verantwortlich, zu der die Marken Audi, Lamborghini und Seat gehören. 2004 nahm er den Preis "Das schönste Automobil der Welt" für das Design des A6 und des Lamborghini Murciélago Roadster entgegen. 2010 erhält er für das Design des A5 den "Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010".

Autos der WM-Helden Was Beckenbauer, Netzer und Co. fuhren Walter de Silva Comeback bei EDAG
Walter Röhrl zum 70. Geburtstag Alles Gute, Walter Walter Röhrl und sein Capri RS Sprungbrett für eine Weltkarriere Fußball-Helden und ihre Autos Was Beckenbauer, Netzer und Co. fuhren Röhrl fährt jetzt Opel Rallye-Ikone holt sich einen GT
Walter de Silva Walter de Silva im Porträt Porsche 911 Cabrio G-Modell Carrera 3,2 - Walter Röhrls Cabrio Rallye Monte Carlo und Audi Quattro Röhrl bezwingt nochmal den Col de Turini Motor Klassik 01/2015 Walter Röhrl und sein 911 Cabrio
1 2 3 ... 7 ... 12
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu