Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Diesel-Abgasreinigung mit SCR-Kat und Harnstoff

AdBlue-Nachfüllen umständlich, eklig und teuer

Mercedes S 300 Bluetec Hybrid, Tankdeckel Foto: Hans-Dieter Seufert 12 Bilder

Das Harnstoff-Wasser-Gemisch AdBlue reinigt die Abgase von Diesel-Autos. Das Nachtanken ist aber oft schwieriger, als uns die Industrie gern weismachen würde. Hier eine Auflistung, welche Modelle AdBlue brauchen.

12.05.2016 Annette Napp 10 Kommentare

Dieselfahrer, die für ihr Auto mit SCR-Kat unterwegs AdBlue nachtanken wollen, müssen sich auf ein Geduldsspiel einstellen. Dabei ist die Anzahl der Modelle, die ihr Abgas mit Hilfe von Harnstoffeinspritzung reinigen, enorm wie unsere Tabelle unten zeigt. Das Harnstoff-Wasser-Gemisch benötigt der SCR-Kat, um das Abgas zu reinigen. An AdBlue-Zapfsäulen dürfen Pkw allerdings meist nicht betankt werden, da fast alle den Lkw vorbehalten sind. Aber auch in Kanistern und Flaschen verkaufen nicht alle Tankstellen das Harnstoff-Wasser-Gemisch. Das ist das Ergebnis einer Stichprobe von auto motor und sport.

Bei einer Fahrt durch Deutschland und dem Versuch, wahllos an Tankstellen AdBlue zu tanken, war auto motor und sport fast durchweg erfolglos. So sind fast alle der 1500 AdBlue-Tankstellen in Deutschland nur für Lkw zugelassen, Pkw dürfen dort ihren Harnstofftank nicht nachfüllen.

Adblue harnstoff Kanister nachtankenFoto: Baumann
Das Nachtanken von AdBlue aus dem Kanister ist mitunter schwierig und teuer.

Doch wer davon ausgeht, dass man die Flüssigkeit dann einfach im Kanister kaufen und selbst nachtanken kann, sieht sich getäuscht. Viele Tankstellen hielten überhaupt kein AdBlue vor. Als die Redaktion endlich das Mittel erstehen konnte, entpuppte sich das Nachtanken jedoch als ausgesprochen schwierig. Bei einem Testwagen, einem Peugeot 308 SW, liegt der Nachfüllstutzen versteckt im Kofferraum. Zunächst muss das Gepäck ausgeräumt, die Abdeckplatte mit Ersatzrad und Werkzeug entfernt und der Stutzen gefunden werden.

Wem das zu schwierig ist, der muss AdBlue in der Werkstatt nachfüllen lassen. Und das ist teuer. Bei vielen neuen Modellen ist der Stutzen gleich unter dem Tankdeckel neben dem Einfüllstutzen für den Kraftstoff integriert – die praktischste Lösung. Die fehlenden Tanksäulen für Pkw kommt die Fahrer übrigens auch noch teuer zu stehen, wenn sie auf Kanister ausweichen. AdBlue kostet an der Zapfsäule etwa 65 Cent je Liter, abgefüllt bis zu fünf Euro pro Liter.

Sehen Sie in der Tabelle nach, welche Fahrzeuge einen Harnstofftank brauchen. Den Erfahrungsbericht aus der Praxis des AdBlue-Nachfüllens lesen Sie in auto motor und sport, Heft 11/2016.

MarkeModellMotorvariante
AudiQ32.0 TDI
A4, A5 (Vorgänger + aktuelles Modell)2.0 TDI, 3.0 TDI
Q52.0 TDI, 3.0 TDI
A6, A72.0 TDI, 3.0 TDI
Q7 (Vorgänger + aktuelles Modell)3.0 TDI
A8 (Vorgänger + aktuelles Modell)3.0 TDI, 4.2 TDI
BMW5er (Limousine und Touring)520d xDrive, 525d xDrive, 530d xDrive, 535d xDrive
5er GT520d, 530d xDrive, 535d xDrive
7eralle Diesel (730d, 730d xDrive, 740d xDrive)
X5alle Diesel (sDrive25d, xDrive25d, xDrive30d, xDrive40d, M50d)
X6alle Diesel (xDrive30d, xDrive40d, M50d)
CitroenC3BlueHDi 100
C3 PicassoBlueHDi 100
C4BlueHDi 100, BlueHDi 120 und BlueHDi 150
C4 (Grand) PicassoBlueHDi 100, BlueHDi 120 und BlueHDi 150
C4 CactusBlueHDi 100
C5BlueHDi 150 und BlueHDi 180
BerlingoBlueHDi 100 und BlueHDi 120
DS3BlueHDi 100 und BlueHDi 120
4/4 CrossbackBlueHDi 120, BlueHDi 150 und BlueHDi 180
5BlueHDi 120, BlueHDi 150 und BlueHDi 180
FiatDucato Kombialle Diesel-Motoren
HyundaiH1alle Diesel-Motoren
geplant: ab Sommer H350alle Diesel-Motoren
JaguarXEalle Diesel-Motoren
XFalle Diesel-Motoren
XJalle Diesel-Motoren
F-Pacealle Diesel-Motoren
Land RoverDiscovery Sportalle Diesel-Motoren
Discoveryalle Diesel-Motoren
Range Roveralle Diesel-Motoren
Range Rover Sportalle Diesel-Motoren
Range Rover Evoquealle Diesel-Motoren
JeepGrand Cherokee3.0 JTD
MercedesC-Klassealle Diesel-Motoren
CLAalle Diesel-Motoren
CLSalle Diesel-Motoren
E-Klassealle Diesel-Motoren
G-Klassealle Diesel-Motoren
GLAalle Diesel-Motoren
GLCalle Diesel-Motoren
GLEalle Diesel-Motoren
GLSalle Diesel-Motoren
S-Klassealle Diesel-Motoren
SLCalle Diesel-Motoren
V-Klassealle Diesel-Motoren
NissanNV400 Kombialle Diesel-Motoren
OpelInsignia2.0 CDTI
Cascada2.0 CDTI
Zafira Toureralle Diesel-Motoren
Peugeot208BlueHDi 100 und BlueHDi 120
2008BlueHDi 100 und BlueHDi 120
308BlueHDi 100, BlueHDi 120 und BlueHDi 150
3008BlueHDi 120 und BlueHDi 150
508BlueHDi 120, BlueHDi 150 und BlueHDi 180
5008BlueHDi 120 und BlueHDi 150
PartnerBlueHDi 100 und BlueHDi120
PorscheMacan3.0 V6 S Diesel
Cayennealle Diesel-Motoren
RenaultTraficalle Diesel-Motoren
Masteralle Diesel-Motoren
SeatAlhambraalle Diesel-Motoren
SkodaYetialle Diesel-Motoren
Superballe Diesel-Motoren
ToyotaLand Cruiser 150
geplant (ab Sommer 2016): Hilux, Proace
VWPassat2.0 BlueTDI (103 kW), 1.6 BlueMotion TDI (88 kW), 2.0 TDI (110, 140, 176 kW)
Passat CC2.0 BlueTDI (103 kW)
Sharanab 2010: 2.0 TDI (85, 113, 113 4Motion, 130 kW); ab 2015: 2.0 TDI (85, 100, 110, 135 kW)
Tiguan2.0 TDI (85, 110, 135 kW)
Touareg3.0 TDI (150, 193 kW)
Touran1.6 TDI (85 kW), 2.0 TDI (110 kW)
Caddy2.0 TDI (55, 75, 90, 110 kW)
Multivan/T62.0 TDI (62, 75, 110, 150 kW)
Neuester Kommentar

Kann meinen Vorrednern zustimmen - viel Panikmache. Als Besitzer eines Sharan 7N TDI Bj. 2011 habe ich Erfahrungen mit Adblue sammeln können. Da das Nachfüllen beim Händler unverschämte 80 Euro kostet, mache ich dies selbst. In der Tat ist die Position des Tankstutzens im Kofferraum beim Sharan nicht sonderlich glücklich gewählt, aber mit dem richtigen Werkzeug (10 Liter Adblue-Kanister und Füllschlauch von Hoyer oder VW) ist das Nachfüllen in spätestens 10 Minuten erledigt. Alles andere wie z.B. die 1,89 L Kurse-Flasche ist einfach unverschämt überteuert. Den leeren Kanister fülle ich einfach an einer LKW-Zapfsäule für 50-60 Cent/L wieder auf, geht problemlos wenn man sich einen Elafix 40 Magnetadapter zur Entriegelung der Zapfpistole besorgt. Adblue ist genormt nach ISO 22241, es gibt entgegen anderslautender Bemerkungen keinen Unterschied zwischen PKW und LKW Adblue. LKW-Adblue-Zapfsäulen kann man im Internet unter de.findadblue.com finden, davon gibt es in D eine ganze Menge.
Nun zu den Tankstellen: Ich kann verstehen, daß die Pächter keine PKW-Tankanlage für mehr als 4000 Euro anschaffen wollen angesichts der noch (?) geringen Nachfrage. Aber warum stellt man nicht ein paar Kanister ins Verkaufsregal, dazu einen Füllschlauch zum Ausleihen? Oder zumindest den 5-Liter Adblue-Nachfüllbeutel von Nigrin? Damit kann für wenig Geld eine PKW-Nachtankmöglichkeit für Adblue angeboten werden.

thomas0469 16. September 2016, 13:31 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden