6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW 5er Touring (G31) - 520d, 530d xDrive

Der Oberklasse-Kombi im ersten Check

BMW 5er Touring 2017. Foto: Guido ten Brink/SB-Medien 45 Bilder

Den neuen BMW 5er als Limousine haben wir bereits getestet. Der neue BMW 5er Touring vom Typ G31 wird im kommenden Sommer nachgeschoben. Premiere feiert er in Genf. Wir haben uns den Oberklasse-Kombi dort genau angesehen.

01.02.2017 Uli Baumann 4 Kommentare

Der BMW 5er Touring ist, wie seine Vorgänger, ein Auto für Europa. Hier findet er die Kunden, die in dieser Klasse die Vorzüge eines kombis zu schätzen wissen. Und speziell auf die ist er auch zugeschnitten. Das Überraschungspotenzial des neuen BMW 5er Touring (G31) ist gering, denn die 5er Limousine hat alle technischen Features vorweggenommen. Der erste Vergleichs-Test des 5er mit E-Klasse und Volvo V90 hat aber gezeigt, dass man sich sich auch auf den 5er Touring freuen darf.

BMW 5er Touring - der Laderaum im Check

In der 5. Generation streckt sich der BMW 5er Touring auf eine Länge von 4.943 mm, ist 1.868 mm breit und 1.498 mm hoch. Der Radstand wird mit 2.975 Millimeter angegeben. Die Heckgestaltung des Touring setzt auf eine lang gezogene Dachlinie, stark geneigte D-Säulen. Trotzdem ist der Kopfraum im Fond auch für Menschen mit 1,90 Meter Körpergröße kein Problem, selbst wenn der Fahrersitz ohne Kompromisse auf ähnliche Staturen eingestellt ist. Gegenüber dem Vorgänger ist ein Fortschritt spürbar - der 5er ist jetzt beim Innenraum auf einem Niveau, wo er den Passagieren eigentlich in jeder Konstellation ausreichen Platz bietet. Aber auch das kennt man von der Limousine.

BMW 5er Touring 2017. Foto: Guido ten Brink/SB-Medien
Der neue 5er schluckt bis zu 1.700 Liter Gepäck.

Spannender wird es, weiter hinten, wo außen ein Dachspoiler mit integrierter Zusatzbremsleuchte und seitlichen Luftleitelementen sowie L-förmige Heckleuchten das Heck abschließen. Unter der Heckklappe aus Aluminium finden je nach Konfiguration 570 bis 1.700 Liter Gepäck Platz – der Vorgänger kam auf maximal 1.670 Liter. Das sieht noch nicht riesig aus, aber für das Gepäck der Passagiere sollte es reichen. Gut: Die maximale Zuladung liegt bei 730 kg.

Die dreigeteilte Fondsitzlehne lässt sich per Tastendruck fernentriegeln. Wenn das optionale Rear-Seat-Entertainment-System an Bord ist, können die Sitzlehnen beim Fallen bei besonders ungünstigen Einstellungen der Sitze und vor allem der hinteren Kopfstützen an den hinteren Monitoren hängen bleiben. In den meisten Fällen dürften die Sitzlehnen allerdings problemlos nach vorn klappen. Dann ist der Laderaum zwar noch nicht perfekt eben, aber ohne störende Kanten, so dass sich größere Gegenstände sicher problemlos auf dem robust wirkenden Veloursteppich verschieben lassen dürften. Dabei könnten allenfalls die recht breiten Rillen der Schienen für das Gepäckfixierungssystem stören.

BMW 5er Touring 2017.
Das ist der Fünfer-Kombi 1:17 Min.

Wie bei BMWs-Touringmodellen üblich, lässt sich die Heckscheibe praktischerweise separat öffnen. Die Heckklappe arbeitet nur optional auch sensorgesteuert. Was immer einen aufgeräumten Eindruck macht: Laderaumabdeckung und Gepäcktrennnetz sind in separaten Kassetten ganz hinten im Kofferraum untergebracht, und lassen sich so gut zugänglich unter dem Laderaumboden verstauen. Vor ihrer Abdeckklappe wartet eine weitere, die freundlichwerweise von ein Gasdruckdämpfer unterstützt öffnet. Hier lässt sich prima Kleinkram unterbringen, der nicht ständig benötitgt wird wie der Erste-Hilfe-Kasten. Ein entsprechendes Symbol prangt auch auf dem Griff der Klappe, beim Ausstellungsfahrzeug war allerdings kein Verbandszeug drin.

Anders als die Limousine ist der BMW 5er Touring an der Hinterachse serienmäßig mit einer Luftfederung und Niveauregulierung ausgerüstet. Dass die es die adaptiven Dämpfer auch in dieser Klasse nur gegen Aufpreis gibt, ist erbärmlich - egal ob Kombi oder Limousine. Auch die Wankstabilisierung kostet extra - bei der Aufpreispolitik bleibt sich BMW treu. Auch bei den selbstbewussten Grundpreisen.

BMW 5er Touring 2017. Foto: Guido ten Brink/SB-Medien
Cockpit wie in der 5er Limousine.

Vier Motoren zum Start, Preise ab 47.700 Euro

Verkaufsstart des neuen BMW 5er Tourings ist Juni 2017. Zum Marktstart stehen vier Motoren und zwei Modelle mit Allradantrieb parat. Weitere Varianten mit Hinterrad- und Allradantrieb folgen im Laufe des Jahres. Der 5er Kombi wird allerdings auch in der neuen Generation auf ein echtes M-Modell verzichten müssen.

Zu haben ist der Touring zunächst als 530i-Vierzylinder mit 252 PS und 350 Nm, als 540i-Sechszylinder mit 340 PS und 540 Nm, als 520d-Vierzylinder mit 190 PS und 400 Nm sowie als 530d-Sechszylinder mit 265 PS und 620 Nm. Bis auf den Basisdiesel sind alle Motoren an eine 8-Gang-Automatik gekoppelt. Der Sechszylinder-Benziner kommt serienmäßig mit Allradantrieb, der 530d optional.

Assistenz- und Infotainmentsysteme übernimmt der Touring von der 5er Limousine. Auch das komplette Cockpit, die Ausstattungsoptionen sowie die weiteren Features kommen von der 5er Limousine.

Der Preis des 5er Touring liegt um 2.500 Euro über dem der Limousine. Der 520 d Touring kostet ab 47.700 Euro, der 530d ab 56.800 Euro, der 530i ab 52.300 Euro und der 540i xDrive ab 62.800 Euro.

Anzeige
BMW 540i xDrive, Frontansicht BMW 5er-Reihe ab 419 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 5er BMW Bei Kauf bis zu 18,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

@alexanderhaydn

Alle Diesel sind mit SCR ausgestattet, wenn das System ordentlich eingestellt ist, kann man in der Praxis die 80µg/cm3 erreichen, wie ein Audi Q2 2.0 TDI Quattro im AMS RDE gezeigt hat.

cap0815 8. März 2017, 21:41 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden