Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues Mercedes E-Klasse Cabrio (2017)

Offene Version kommt 2017

Mercedes E400 Cabrio Foto: Konstantin Tschovikov 42 Bilder

Im Sommer 2017 wird Mercedes die Cabrio-Version der E-Klasse auf den Markt bringen, auf dem Genfer Autosalon feiert sie Premiere. Technisch lehnt sich der offene Viersitzer eng an das E-Klasse Coupé an. Wir konnten schon im E400 Cabrio Platz nehmen.

06.03.2017 Holger Wittich, Uli Baumann

Mit dem neuen E-Klasse Cabrio stockt Mercedes die Modellfamilie der neue E-Klasse auf 5 Karosserieversionen auf. Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio trägt analog zum S-Klasse Cabrio ein elektrisch versenkbares, mehrschichtiges Stofffaltdach mit gläserner Heckscheibe. Es ist in den Farben Blau, Braun, Schwarz und Dunkelrot zu haben. Mit geschlossenem Verdeck ähnelt das E-Klasse Cabriolet der Silhouette des E-Klasse Coupés und zeigt die gleichen Proportionen. Geöffnet werden die Aluminium-Zierrahmen an A-Säule und Frontscheibe, der Bordkantenzierstab sowie ein breites Zierelement und das den Verdeckkasten einrahmt und die dritte Bremsleuchte aufnimmt, sichtbar. Die Seitenscheiben lassen sich rundum voll versenken.

Mercedes E-Klasse CabrioFoto: Daimler
Die Scheiben lassen sich rundum voll versenken.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sitzprobe E400 Cabrio

Nein, in Sachen Cabrio macht Mercedes keiner so leicht etwas vor. Zum Genfer Autosalon 2017 schließt jetzt die offene E-Klasse die Lücke, die zwischenzeitlich im Cabrio-Sortiment der Schwaben klaffte. Von ganz klein (Smart Fortwo Cabrio) bis hin zum XXL-SUV-Monster (Maybach G 650 Landaulet) kann der Konzern auch den ausgefallensten Cabrio-Wunsch bedienen.

Wer sich so ein E 400 Cabrio bestellt, legt erfahrungsgemäß weniger Wert auf den großen Auftritt, sondern achtet auf ein möglichst stimmiges Gesamtbild. Der offene E punktet deshalb auch nicht mit Superlativen oder Extrovertiertheiten, sondern mit allerfeinster Cabrio-Ware und unendlich vielen Details, die man nur im Angebot hat, wenn man auf viele Jahrzehnte als Cabrio-Hersteller zurückgreifen kann. Ein spezielles Scheibenwischer-System zum Beispiel, das den Insassen auch bei geöffnetem Verdeck keine Dusche verpasst. Oder den Aircap-Spoiler, der oben im Rahmen der Frontscheibe lauert und bei Bedarf den Fahrtwind auch von den Passagieren auf den Vordersitzen fern hält.

Thema Vordersitze: Die Einrichtung kennen wir vom E-Coupé, das gerade frisch bei den Händlern vorgefahren ist. Alles sehr aufgeräumt und hochwertig. Den Lüftungsdüsen traut man ohne weiteres zu, dass die auch deutlich Wertvolleres ausspucken können, als heiße oder kalte Luft. Auffälligster Unterschied zum Coupé: Der Schalter, mit dem sich das serienmäßige elektrische Akustik-Dach öffnen und schließen lässt. 20 Sekunden dauert die Show, die auch im Stadtverkehr bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h funktioniert. Wer das Komfort-Paket geordert hat, muss sich bei der Dach-auf/zu-Aktion nicht einmal Gedanken darüber machen, ob die Kofferraumabtrennung eingeklappt ist, oder nicht. Geht dann alles automatisch, bzw. elektrisch.

Mercedes E400 Cabrio
Sitzprobe im neuen Oberklasse Cabrio 1:25 Min.

Auch auf den Rücksitzen merkt man diesem Mercedes an, dass das Cabrio nicht die unwichtigste Karosserieform ist, die die E-Klasse-Familie zu bieten hat. Schon beim Vorgänger entschieden sich deutlich mehr Kunden fürs Cabrio, als fürs Coupé. Natürlich auch, weil in der offenen E-Klasse die ganze Familie ziemlich komfortabel mit an die Sonne darf. Bis 1,90 Meter Körpergröße sitzt man auch hinten sehr bequem. 15 Zentimeter mehr Radstand als im C-Klasse Cabrio machen es möglich.

Wem so ein Familiencabrio als Hingucker noch nicht reicht, für den hält Mercedes noch jede Menge Elektronik-Schnickschnack bereit: Induktives Handy-Laden, das Smartphone als Autoschlüssel und zwei riesige Bildschirme im Armaturenbrett – alles geht. Und wer mag, kriegt die Frischluft-E-Klasse sogar mit Allrad-Antrieb.

Jochen Knecht

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Airscarf und Aircap

Das Verdeck lässt sich in 20 Sekunden, bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h, komplett öffnen und schließen. Nach dem Öffnen legt es sich in der Verdeckkastenwanne im Kofferraum ab. Das Kofferraumvolumen schrumpft dabei von 385 auf 310 Liter. Wer mehr Platz braucht, kann die im Verhältnis 50:50 geteilten Rücksitzlehnen umlegen. Werden die die beiden Fondsitzplätze als Sitzplätze genutzt, so können sich die Besetzer über eine Sitzheizung freuen. Vorne gibt es zudem den bekannten Airscarf. Ebenfalls wieder mit an Bord sind der in den Windschutzscheibenrahmen integrierte Windabweiser Aircap, eine Klimaanlage mit Spezial-Open-Air-Programm sowie sonnenreflektierendes Leder.

Mercedes E-Klasse CabrioFoto: Daimler
Bis Tempo 50 lässt sich das Verdeck öffnen und schließen.

Für die Insassensicherheit sorgen in die Türbrüstung integrierte Airbags sowie ein hinter den Fondsitzen versenktes Überrollschutzsystem.

E-Klasse Cabrio erstmals auch mit Allradantrieb

Gegenüber der Limousine wurde das Fahrwerk des Cabrios um 15 mm abgesenkt, serienmäßig rollt die offene E-Klasse auf wenigstens 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Adaptive Dämpfer gibt es wie auch eine Luftfederung optional.

Mercedes E-Klasse Cabrio
So eröffnet sich die E-Klasse-Welt 1:32 Min.

Alle weiteren Ausstattungsfeatures und technischen Merkmale übernimmt das Mercedes E-Klasse Cabrio vom E-Klasse Coupé, wobei das Cabrio erstmals auch mit Allradantrieb zu haben ist. Zum Marktstart im September stehen zunächst die stärkeren Diesel- und Benziner-Motoren, alle in Kombination mit einer Neungang-Automatik, bereit. Auch hier dürfte sich das Cabrio am Coupé orientieren. Preise wurden noch nicht genannt.

Anzeige
Mercedes E-Klasse (W213) - E 350 e - Plug-In-Hybrid - Vorstellung Mercedes-Benz E-Klasse ab 441 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes E-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 13,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden