6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Porsche Cayenne 2017

Alle Infos, Daten und Bilder zum neuen SUV

Erlkönig Porsche Cayenne Foto: Stefan Baldauf 24 Bilder

Porsche setzt bei der nächsten Generation des Cayenne auf Leichtbau und peilt eine Gewichtsreduzierung um 200 Kilogramm an. Jetzt zeigt sich der SUV erstmals mit nur noch geringer Tarnung und lässt einen Blick auf das neue Gesicht zu.

04.07.2017 Holger Wittich 3 Kommentare Powered by

War bisher die Frontmaske noch getarnt, so ist bei den neuesten Erlkönigbildern das Gesicht des neuen Porsche Cayenne gut zu erkennen. Zwar sind die Scheinwerfer noch auf- beziehungsweise abgeklebt, dennoch lassen sie den SUV in der direkten Frontansicht wie den Cayenne der ersten Generation wirken.

Neuer Porsche Cayenne wird 200 Kilo leichter

Erlkönig Porsche Cayenne Foto: Stefan Baldauf
Die neue Front des Porsche Cayenne zeigt sich mit einem großen Grill der dank horizontaler Streben den SUV in die Breite zieht.

Die starken Sicken in der Motorhaube laufen nach vorne zu einer stark zugepfeilten horizontalen Nase aus. Drei Chromstreben geben dem SUV optisch deutlich mehr Breite. Allerdings dürfte die mittlere Kühleröffnung sich noch etwas mehr mit vertikalen Streben absetzen. In der seitlichen Ansicht zeigt sich dann, wie stark die neuen Lufteinlässe mit den Streben in den Kotflügel hinein ragen und wie sehr das neue Schürzenstyling die dynamische Auslegung des SUV unterstreicht.

Der Prototyp lässt zudem erkennen, dass der Dachverlauf länger ausfällt und die Höhe offenbar etwas reduziert wurde. Insgesamt bekommt der Cayenne eine sportlichere Linie. Beim Design geben der Macan und den neue Panamera den Weg vor. Die nächste Cayenne-Generation soll zudem kräftig abspecken. Der SUV von Porsche, der aktuell bis zu 2,4 Tonnen Leergewicht auf die Waage bringt, soll nach unseren Informationen mit dem Modellwechsel 2017 mehr als 200 Kilogramm leichter werden.

Porsche Cayenne mit aktivem Heckspoiler

Erlkönig Porsche Cayenne Foto: Stefan Baldauf
Fällt flacher und länger aus: Der neue Cayenne kommt aber trotzdem mit knackigen Überhängen aus.


Davon verspricht sich Porsche nicht nur weitere Einsparungen beim Verbrauch. Zugleich soll der Porsche Cayenne noch agiler werden. Möglich macht dies die neue Baukasten-Plattform, die sich der Porsche Cayenne mit dem Audi Q7, dem kommenden Lamborghini Urus und dem nächsten Touareg teilt.

Auf der Antriebsseite sind neben einem V6-Biturbo an der Basis, auch ein Hybridantrieb sowie der neuentwickelte Vierliter-V8-Biturbo aus dem neuen Panamera mit 460 bis 600 PS zu erwarten. Ob auch wieder ein Diesel zum Portfolio zählen wird, ist nicht gesichert. Neu am Porsche Cayenne ist ein offensichtlich aktiver Heckspoiler an der Dachkante, der je nach Geschwindigkeit ausfährt. Ein Novum bei einem SUV. Ebenfalls neu ist auch die aktive Hinterradlenkung, wie sie schon aus dem Panamera und dem 911 bekannt ist

Preise für neuen Cayenne ab 74.000 Euro

Weniger ist mehr lautet das Motto dann auch beim Infotainmentsystem, das aus dem Konzernbaukasten kommt. Ein neues Dreispeichenlenkrad mit kleinem Pralltopf sowie ein volldigitales Cockpit könnten ebenfalls in den Porsche Cayenne Einzug halten. Zudem soll die Anzahl der Knöpfe im Innenraum deutlich reduziert werden.

Porsche-Neuheiten bis 2025Zukunftsmodelle der Sportwagen-Schmiede

Porsche bietet seit 2002 den Cayenne in Deutschland an. Die erste Generation (Typ 9PA) wurde bis 2007 gebaut, danach gab es ein Facelift, bis 2010 der Typ 92A auf den Markt kam.

Den Porsche Cayenne wird es auch beim neuen Modell wieder als Cayenne S, als E-Hybrid sowie als GTS, Cayenne Turbo und Turbo S geben. Aktuell beginnt der Einstieg mit dem Porsche Cayenne Diesel bei 70.663 Euro und reicht bis zum 170.504 Euro teuren Turbo S. Wir gehen davon aus, dass der neue Porsche Cayenne nicht unter 74.000 Euro starten wird.

Anzeige
Sixt Sixt Neuwagen SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Cayenne Porsche Bei Kauf bis zu 8,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neues Heft