6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi-Neuheiten 2017, 2018, 2019, 2020, 2021

Alle Infos, Bilder und Fotos zu A6, RS4, Q8 und Co.

Audi A5 Cabrio 2016 Foto: Audi 31 Bilder

Um im Premiummarkt weiter zu punkten, legt Audi in allen Klasse nach. Die Produktoffensive reicht vom kleine A1 bis zum Audi A8-Topmodell sowie verschiedenen RS-Versionen. Und auch bei den SUV sehen die Ingolstädter noch die ein oder andere Lücke im Modellprogramm.

23.02.2017 Holger Wittich 6 Kommentare

Audi RS4 – Ende 2017

Audi bringt die RS-Version der aktuellen Baureihe B9 als Limousine und als Kombi Avant an den Start. Allerdings stehen die Zeichen auf Veränderung. Der freisaugende 4,2-Liter-V8 wandert aufs Altenteil. In seine Fußstapfen tritt der 2,9-Liter-V6-Motor mit Biturboaufladung aus dem aktuellen Porsche Panamera. Der leistet im RS4, und auch im neuen RS5, 456 PS und 600 Nm. Damit soll der RS4 in knapp unter 4 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten. Die Vmax wird bei 250 km/h limitiert, optional wird auch bis 280 km/h freigeschaltet.

Audi A6 – 2018

Der neue Audi A6 zeigt sich schon in der Basisversion besonderes dynamisch und stämmig. Dazu tragen die ausgestellten Radläufe ebenso bei, wie die schmalen LED-Scheinwerfer und der breite Grill. Das C8-Modell kommt im weiteren Verlauf des Jahres 2018 auch als Kombiversion Avant und als Allroad. Das Modell baut auf dem Modularen Längsbaukasten (MLB) des aktuellen Audi Q7 auf und dürfte im Vergleich zum Vorgänger rund 100 Kilo leichter ausfallen. Basismotor werden die Zweiliter als TFSI und TDI wie beim A7 sein. Alle Aggregate werden in Sachen Verbrauch nochmals optimiert.

Besonderheiten: Als weitere Modelle folgen die S und die RS6-Versionen mit bis zu 600 PS.

Audi A6Foto: Christian Schulte
Der neue Audi A6 kommt schon in der Basisausführung kräftig daher.

Audi A8 – Sommer 2017

Der neue Audi A8 der Generation D5 teilt sich auch die MLB-Plattform des Audi Q7 und verspricht dadurch eine signifikante Gewichtsreduktion. Sie erlaubt auch die Integration des autonomen Fahrens sowie erweiterte Infotainment- und Fahrdynamik-Systeme auf Basis des Infotainmentbaukastens MIB2+. So wird eine neue MMI-Version mit einem größeren TFT-Monitor gekoppelt sein – Gesten- und Sprachsteuerung halten Einzug und auch der Beifahrer erhält einen eigenen Bildschirm.

Besonderheiten: Prestigeträchtig wird Audi in Sachen konventionellen Antrieben weiterhin bei V6, V8 und dem W12 bleiben. Ein 48V-Teilbordnetz erlaubt elektrisch angetriebene Lader. Der V8 kommt auf 470 PS, der W12 auf 600 PS Leistung. Auch einen Plugin-Hybrid wird es geben – ebenso eine Langversion und den Audi S8.

Audi A7 – Herbst 2017

Optisch lehnt sich der A7 eng an den Audi A8 an. Die Scheinwerfer fallen schmal aus, der Grill kommt breit daher. Im Vergleich zum neuen Audi A6 soll sich der A7 deutlich in Sachen Radstand und Platz für die hinteren Passagiere unterscheiden. Als Basismotor gibt es Zweiliter-TDI und -TFSI mit 190 und 252 PS.

Besonderheiten: Neben den konventionellen Motoren bietet Audi auch im A7 einen Plug-in-Hybrid mit Dreiliter-V6 an. Diese kommen als Benziner und als Diesel auf den Markt mit 245 PS Systemleistung. Der stärkste Sechszylinder kommt als Top-Aggregat auf 600 PS.

Audi Q8Foto: Christian Schulte
Audi Q8: Der Super-SUV darf auch einen W12-Motor tragen.

Audi Q8 – 2018

Der neue Audi Q8 baut auf der Plattform des neuen Audi Q7 auf und wird in etwa die gleichen Dimensionen wie der Fullsize-SUV aufweisen (5,02 Meter lang, 2,04 Meter breit und 1,70 Meter hoch). Allerdings verfügt der Audi Q8 nur über zwei Einzelsitze hinten – er kommt also als reiner Viersitzer. Gegenüber dem Plattform-Spender Q7 wurde die Dachlinie abgesenkt. Dazu gibt es eine extrem flache und zugleich sehr breite C-Säule sowie die stark ausgestellte Schultern über den Rädern.

Besonderheiten: In Sachen Fahrwerk verfügt der Q8 über eine Luftfederung mit geregelter Dämpfung. Die Kraft der Motoren leitet die Achtgang-Automatik permanent an alle vier Räder weiter.

Audi Q6Foto: Audi
Audi Q6: Der erste rein elektrische SUV der Ingolstäder.

Audi Q6 – 2018

Es wird der erste rein elektrische SUV der Marke und soll Modellen wie dem Model X von Tesla Einhalt gebieten. Als SUV-Coupé konzipiert, wird das Modell mit einer Reichweite von 500 Kilometern aufwarten. In Sachen Cockpitgestaltung orientiert sich der Q6 beim Audi A8.

Besonderheiten: Bei den Abmessungen bleibt die Serienversion im Vergleich zur E-Tron Quattro-Studie gleich. Das heißt: 4,88 Meter lang, 1,93 Meter breit und nur 1,54 Meter hoch. Der Radstand liegt bei 2,91 Meter.

ModellMarktstart
Audi A5/S5 CabrioMärz 2017
Audi RS5 März 2017
Audi RS3 SportbackApril 2017
Audi SQ5 Mitte 2017
Audi RS4 Avant Ende 2017
Audi SQ2 Ende 2017
Audi A4 / A5 G-Tron2017
Audi R8 V62017
Audi RS 3 2017
Audi RS Q5 2017
Audi A8 Sommer 2017
Audi A7 Herbst 2017
Audi A6 AvantAnfang 2018
Audi A1 Anfang 2018
Audi A6 AllroadEnde 2018
Audi A62018
Audi Q8 2018
Audi R62018
Audi TT Facelift2018
Audi Q32018
Audi Q6 e-Tron 2018
Audi RS Q22019
Audi Q12019
Audi Citycar2019
Audi A4 / A5 Facelift2019
Audi ESS2019
Audi Q4 2019
Audi R8 Facelift2019
Audi A3 Ende 2019
Audi Q2 Facelift2020
Audi A1 Sportback Facelift2021
Audi A8 Facelift2021
Anzeige
Audi A6 Avant Audi A6 ab 420 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi A6 Audi Bei Kauf bis zu 23,43% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Hallo AMS ..auf was ich mich freue sollten sie lieber mir überlassen ,denn dafür ist der Automarkt zu groß .

Tin 27. Februar 2017, 09:44 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden