auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Aston Martin Lagonda

Aston Martin Lagonda

ab 1969

Alle Aston Martin Lagonda Generationen

Über Aston Martin Lagonda

Der Aston Martin Lagonda gehört zu den weniger bekannten Modellen der englischen Sportwagenmarke. Der Modellname Lagonda beschreibt viertürige Limousinen, die Aston Martin ab den 1970er Jahren verkauft hat.

Viertürige Limousinen wie der Aston Martin Lagonda sind bei dem Hersteller eher selten. Der Modellname Lagonda war ursprünglich die Markenbezeichnung für einen Sportwagenhersteller, dessen Unternehmen 1947 von Aston Martin einverleibt wurde. Bis 1964 hat Aston Martin drei Limousinen unter dem Markennamen Lagonda herausgebracht, stellte die Produktion dann jedoch ein.

Weitere zehn Jahre später entschied man sich bei Aston Martin anlässlich der Produktion einer neuen viertürigen Limousine, Lagonda als Modellnamen zu nutzen. Drei Fahrzeuge brachte Aston Martin unter dieser Modellbezeichnung heraus, allesamt Viertürer. Das erste Modell war eine viertürige Version des Aston Martin V8, dessen Motor, Technik und auch Design übernommen worden ist. Trotz eines Design-Preises war der erste Lagonda ein Misserfolg und wurde nur sieben Mal gebaut. Erfolgreicher war die zweite Baureihe des Aston Martin Lagonda, der von 1978 und 1990 in drei Serien produziert wurde und sich 654 mal verkaufte. Das dritte Modell schließlich war wieder nur eine verlängerte Version eines Serien-Coupés.

Seit 2009 hat Aston Martin mit dem Aston Martin Rapide einen weiteren Viertürer im Angebot.