Dr. Manfred Scholz

Technische Physik Wasserstofferzeugung

Wasserstoff hat den 2,75-fachen Energieinhalt/kg von Bezin - könnte sich so als Energiequelle für Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe eignen. Nur die Herstellung und Speicherung sollte effizienter und umweltfreundlicher sein.

Technische Physik Der Kurbeltrieb eines VCR-Motors

Die Vorteile der variablen Verdichtung: mehr Effizienz und damit das Erfüllen der geforderten Abgasnormen. Wie die Kurbeltriebe mechanisch umgesetzt und berechnet werden können, lesen Sie hier.

Physik Kräfte, die auf Lager wirken

Gleit- und Wälzlager am Automobil werden auf die zu erwartenden Kräfte ausgelegt. Wie hoch können diese Kräfte sein? Und wie wirken sie auf die Lager? Wir klären anhand physikalischer Gegebenheiten.

Technische Physik Der aerodynamische Auftrieb

Umströmen flüssige/ gasförmige Medien einen festen Körper, treten Wechselwirkungen auf den Körper auf. Flugzeuge heben z.B. ab, bei Fahrzeugen treten eher ungewollte Effekte auf – wir erklären warum.

Werkstattpraxis Reparaturtechnik auf chemischer Basis

In modernen Karosserien sind längst Kunststoffe allgegenwärtig.Deshalb kommen zu den klassischen Reparaturtechniken Verfahren, die auf Reaktions-Klebstoffe bauen. Wir zeigen wie das funktioniert

Räder, Reifen & Fahrwerkstechnik Pusteblume versus Kautschuk

Kautschuk ist für die Reifenherstellung ein wichtiger wie auch wertvoller Rohstoff. Doch muss es immer der bisher gewohnte Kautschuk sein? Forscher arbeiten an einer interessanten Alternative.

Technische Physik Der Magnetismus

Magnetische Effekte wirken im Fahrzeug im Verborgenen. Magnetismus erzeugt unsichtbare Kraftfelder, die gemessen und angezeigt werden können und bestimmte Regelungen auslösen. Wie geht das?

Räder, Reifen & Fahrwerkstechnik Unwucht an Rad und Reifen

Vibrationen und Schwingungen bei höheren Geschwindigkeiten sind nicht nur auf nachlässiges Wuchten oder verlorene Gewichte zurückzuführen. Ein Exkurs in die Theorie der Unwucht und des Matchens.

Physik Berechnung des Bremswegs

Der Anhalteweg ist mehr als der reine Bremsweg. Beides ist abhängig von zahlreichen Faktoren wie der Qualität der Reifen und der Bremsanlage, der Fahrbahnbeschaffenheit und der Reaktion des Fahrers.

Technische Physik Additive Fertigung mit 3D-Druck

Rapid Prototyping – schnelle Prototypenherstellung - ermöglicht die Produktion kleiner Stückzahlen oder selterner Einzelteile, ohne aufwändige Formen erstellen zu müssen. So funktioniert die Technik:

Recht Fahrerflucht mit dem Auto

Der Tatbestand der Unfall- oder Fahrerflucht beschreibt das unerlaubte Entfernen vom Unfallort. Das ist strafbar. Richtiges Verhalten im Falle eines Unfalls erklärt dieser Artikel

Abgas und Umwelt Welche Abgase entstehen bei der Verbrennung im Motor?

Bei jeder realen Verbrennung entstehen harmlose und schädliche Abgaskomponenten. Welche technischen Maßnahmen Abhilfe schaffen können erklären wir hier.

Technische Physik Modell einer Brennstoffzelle

Unser kleines Modellauto zeigt sehr anschaulich, wie eine Brennstoffzelle arbeitet. Der transparente Wasserstoff-Flitzer ist ein klimaneutrales Anschauungsmodell, das es in sich hat.

Technische Physik Pendelschwingung bei Anhängern

Anhänger neigen bei höheren Geschwindigkeiten zu gefährlichem Pendeln, was nicht selten zu schweren Unfällen führt. Mit Hilfe der Physik wollen wir diese Schwingungen berechnen.

Räder, Reifen & Fahrwerkstechnik Die Bremsflüssigkeit

Ohne sie bremst nichts: Die Bremsflüssigkeit. Sie erfordert Aufmerksamkeit. Regelmäßiger Wechsel ist daher wichtig, damit sie auch unter hohen Temperaturen absolut sicher Druck übertragen kann.

Technische Physik Wärmekraftmaschinen im Kreisprozess

Aus Wärme kann eine Kraft werden und aus der Kombination von beiden eine Maschine. Die Physik hilft beim Verstehen der komplexen Zusammenhänge. Wir erläutern mithilfe des Stirlingmotors.

Physik am Auto Die Momentan-geschwindigkeit

Die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Fahrzeugs stellt eine Vereinfachung der Geschwindigkeit dar, mit der besser umgegangen werden kann als mit dem Begriff Momentangeschwindigkeit.

Werkstattpraxis Der Messschieber und seine Fehler

Der Messschieber für Millimeter-genaue Messungen gehört zum Handwerkszeug eines Mechatronikers. Doch wie liest man die Werte richtig ab. Wir klären auf.

Räder, Reifen & Fahrwerkstechnik Starker Grip bei Schnee und Eis

Bessere Winterreifen und weiterentwickelte elektronische Systeme zur Verbesserung von Traktion und Fahrstabilität wie AST und ESP sind kein Grund die Schneekette an den Nagel zu hängen.

Räder, Reifen & Fahrwerk Haft-Pflicht für Gummi

Seit dem Beginn der Auto-Mobilität sorgen Reifen für sicheren Kontakt mit der Straße. Wir zeigen Ihnen, welche Technik sich im Reifen verbirgt und was Reifen heute alles können.

Werkstattpraxis Löten mit Schutzgas

Verschiedene Lötverfahren ermöglichen das Verbinden von gleichartigen oder auch unterschiedlich metallischen Werkstoffen. Auch bei verzinkten Blechen im Karosseriebereich setzt sich das Löten durch.

Motorentechnik Alternativen der variablen Ventilsteuerung

Variable Steuerzeiten bringen eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Neben den bisher bekannten Versionen gibt es auch vielversprechende Lösungen von Zulieferern wie Mahle, Borg Warner oder Thyssen.

Technische Physik Antriebsschlupf am Reifen

Auf schneeglatter, eisiger oder nasser Fahrbahn ist er häufig anzutreffen: Schlupf, die Räder drehen durch. Das steckt physikalisch dahinter und diese Vorgänge laufen dabei im Reifenprofil ab.

Physik am Auto Die Querdynamik

Beim Fahrverhalten eines Autos ist die Querdynamik der physikalisch komplizierteste, für manche aber auch der spannendste Fahrzustand. Welche Kräfte wann, wo und warum wirken, wird hier erklärt.

Räder, Reifen & Fahrwerktechnik Literatur zum Thema Fahrwerkvermessung

Das Buch „Fahrwerksvermessung“, erschienen im Vogel-Buchverlag, beschreibt die Grundlagen der professionellen Fahrwerksvermessung. Mit Fragen und Antworten kann man sein Wissen prüfen.