Alfa Romeo 4C, Frontansicht
Alfa Romeo 4C im Fahrbericht: Ein zweisitziges Paradies Schon lange hat uns kein Alfa mehr so begeistert. Nicht nur, weil er der schönste seit dem Bertone von 1963 ist, sondern auch, weil er sensationell fährt. Eine  Ausfahrt auf den Spuren der Mille Miglia.

Alfa Romeo 4C im Fahrbericht: Technische Daten

Alfa Romeo 4C Coupé
Testwagen
Baujahr 09/2013 bis 12/2018
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung mitte / quer
Hubraum / Verdichtung 1742 cm³ / 9,5:1
Aufladung Abgasturbolader (1,5 bar)
Leistung 177 kW / 240 PS bei 6000 U/min
max. Drehmoment 350 Nm bei 2200 U/min
Verbrennungsverfahren Benzin Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Übersetzungen I. 3,90
II. 2,27
III. 1,45
IV. 0,98
V. 0,75
VI. 0,62
R. 4,00
Achsantrieb 4,12:1
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé
Türen / Sitzplätze 2 / 2
Außenmaße 3990 x 1868 x 1184 mm
Radstand 2380 mm
Spurweite 1639 / 1606 mm
Bodenfreiheit 88 mm
Kofferraumvolumen 110 l
Gewichte
Leergewicht 1068 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1230 kg
Zuladung 162 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / MacPherson-Federbeinen
Stabilisatoren ja / nein
Lenkerkonstruktion Doppelquerlenkern / Querlenkern
Beschleunigung
0-100 km/h 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit 258 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Plus
Tankvolumen / Reichweite 40 l / 588 km
NEFZ-Verbrauch 9,8 / 5,0 / 6,8 l/100 km
CO2-Ausstoß 157 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 6
Effizienzklasse G
Kosten
Grundpreis 63.500 €