Neuer Audi RS3 Sportback (8Y) im Fahrbericht (Technische Daten)

Audi RS3 Sportback (8Y)
Audi RS3 Sportback (8Y): Grip, Grip, hurra! Aber driften geht auch Dank gezielten Muskelaufbaus und kräftiger Hinterbeinarbeit mutiert der RS3 vom Fünfzylinder-Maskottchen zum Performance-Viech.
Audi RS3 Sportback (8Y): Technische Daten
Audi RS3 Sportback
Testwagen
Baujahr ab 07/2021
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 5-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne
Hubraum / Verdichtung 2480 cm³ / 10,0:1
Aufladungmax. Ladedruck Abgasturbolader
Leistung 294 kW / 400 PS bei 5600 U/min
max. Drehmoment 500 Nm bei 2250 U/min
Verbrennungsverfahren Otto
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Kombi-Limousine
Türen / Sitzplätze 4 / 5
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4389 x 1851 x 1436 mm
Radstand 2631 mm
Spurweitevorn / hinten 1592 / 1524 mm
KofferraumvolumenVDA 282 bis 1104 l
Gewichte
LeergewichtHersteller 1645 kg
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 2075 kg
ZuladungHersteller 430 kg
Dachlast 75 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten – / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern / Querlenkern, Längslenkern
Beschleunigung
0-100 km/hHersteller 3,8 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Plus
NEFZ-Verbrauchinnerorts / außerorts / gesamt 11,2 / 6,7 / 8,3 l/100 km
CO2-AusstoßNEFZ 190 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 6d
Effizienzklasse E
Kosten
Grundpreis 60.000 €
Kompakt Fahrberichte BMW M240i xDrive Coupe BMW M240i xDrive Quertreiber mit Allradantrieb

Erste Fahrt mit dem BMW M240i xDrive.