Ferrari 812 Superfast
Ferrari 812 Superfast: F12-Nachfolger mit 800-PS-V12-Sauger Seit 2012 ist der Ferrari F12 in der aktuellen Form am Start. 2015 gab es als Nachschlag den Ferrari F12 TdF. Jetzt kommt die große Modellpflege für den Frontmotorsportler, der künftig Ferrari 812 Superfast heißen wird.

Ferrari 812 Superfast: Technische Daten

Ferrari 812 Superfast
Testwagen
Baujahr 01/2018 bis 07/2019
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 12-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 6496 cm³ / 13,6:1
Leistung 588 kW / 800 PS bei 8500 U/min
max. Drehmoment 718 Nm bei 7000 U/min
Verbrennungsverfahren Benzin Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Übersetzungen I. 3,34
II. 2,29
III. 1,73
IV. 1,37
V. 1,11
VI. 0,90
VII. 0,70
R. 2,98
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé
Türen / Sitzplätze 2 / 2
Außenmaße 4657 x 1971 x 1276 mm
Radstand 2720 mm
Spurweite 1672 / 1645 mm
Kofferraumvolumen 320 l
Gewichte
Leergewicht 1630 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2000 kg
Zuladung 370 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatoren ja / ja
Lenkerkonstruktion Doppelquerlenkern / Querlenkern, Längslenkern
Lenkübersetzung 11,9:1 / – / –
Beschleunigung
0-100 km/h 2,9 s
Höchstgeschwindigkeit 340 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin
Tankvolumen / Reichweite 92 l / 617 km
NEFZ-Verbrauch 21,4 / 11,1 / 14,9 l/100 km
CO2-Ausstoß 340 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 6
Effizienzklasse G
Kosten
Grundpreis 293.337 €