Mercedes G / G-Klasse Final Edition / Edition Select Mercedes
Mercedes G / G-Klasse Final Edition / Edition Select
Mercedes G / G-Klasse Final Edition / Edition Select
Mercedes G / G-Klasse Final Edition / Edition Select
Mercedes G / G-Klasse Final Edition / Edition Select 17 Bilder

Mercedes-G-Modell wird eingestellt

Ende Legende für den kurzen G

BA3 Final Edition - so nennt sich das Sondermodell zum Abschied. Der kurze Mercedes G tritt sein letztes Produktionsjahr an. Vom langen Mercedes G Station gibt es ab sofort ein weiteres Sondermodell.

Sag zum Abschied leise Servus: Für den dreitürigen Mercedes G läutet Mercedes jetzt das Ende seiner Laufbahn ein. Mit der BA 3 Final Edition geht der kurze Station in sein letztes Modelljahr, danach wird nur noch das Cabrio und der Fünftürer weitergebaut. Doch bevor der geländegängste G in Rente geht, wird er noch einmal aufgefescht: Mit AMG-Kotflügelverbreiterungen, 18-Zoll-Rädern, Edelstahl-Trittbrettern und AMG-Kühlergrill ist die Final Edition schick herausgeputzt. Innen warten Ambiente-Beleuchtung, zusätzliche Chromteile und klimatisierte Multikontursitze in schwarzem Leder. Mercedes spendiert dem letzten kurzen G außerdem noch eine Telefonanlage und Gummimatten.

Mercedes G BA 3 Final Edition - der letzte kurze Station

Den Abschiedschmerz kann man beim Mercedes-Händler mit geeigneten Summen zum Ausdruck bringen: mit dem Dieselmotor kostet der G 350BlueTEC 90.511,40 Euro, als Achtyzlinder Benziner (G 500) 100.685,90 Euro. Damit dürfte das ohne Reserverad exakt vier Meter kurze G-Modell gleichzeitig den deutschen Rekord im Preis/Längenverhältnis aufstellen: ein Zentimeter Karosserielänge liegt bei 251,71 Euro.

Mit Ablauf dieses Modelljahres wird der kurze G dann eingestellt, künftig sind dann nur noch das Cabrio mit dem elektrohydraulischen Verdeck und der lange Station erhältlich. Den Station stellte Mercedes zum neuen Modelljahr ebenfalls in einer Sonderversion vor. Das Modell Edition Select kommt zweifarbig mit stets schwarz metallic lackierten Stoßfängern, AMG-Radhausverbreiterungen und Außenspiegel; als Hauptfarbe sind weiß, silber, rot und schwarz, jeweils als Metallic, wählbar. Erhältlich ist der Edition Select ausschließlich mit dem Fünfliter-V8-Benziner.

Mercedes G 500 Edition Select

Zusätzlich trägt die Sonderversion schwarz lackierte 18-Zoll-Räder mit 265/60-R18-Bereifung. Innen kann der Kunde zwischen zweifarbigem Leder (beige/schwarz) oder einfarbig schwarzer Designo-Belederung wählen. Dazu gibt es reichlich Applikationen in Klavierlack-Optik, ein 450 Watt starkes Harman-Kardon-Soundsystem und crashaktive NeckPro-Komfort-Kopfstützen.

Der Aufpreis für die Zusatzausstattung des Edition Select gegenüber der Serienversion beträgt 6.735,40 Euro, Endpreis für den langen G 500 Edition Select ist demnach 104.779,50 Euro. Die aktuelle Preisliste des Mercedes G ist seit Anfang Mai gültig. Zum neuen Modelljahr wurde die Serienausstattung erweitert, so ist COMAND jetzt serienmäßig, die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger erhalten ebenfalls alle Modelle.

Der Mercedes G läuft seit 1979 im österreichischen Graz vom Band und wird nach wie vor zu einem großen Teil in Handarbeit hergestellt. Über 200.000 Exemplare des kantigen Geländegängers wurden bislang gebaut, wobei in den letzten Jahren besonders der fünftürige Station-Wagen mit V8-Benziner nachgefragt wurde.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes G63 AMG 6x6 Jubiläum: 35 Jahre Mercedes G Mercedes-Exoten aus 35 Jahren

Seit 1979 läuft in Graz der Mercedes G vom Band.

Mercedes G-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes G-Klasse
Mehr zum Thema Sondermodelle
VW Golf GTE Edition Sondermodell
Neuheiten
Ford Mustang R-Spec
Tuning
Fiat Abarth 695 70° Anniversario
Neuheiten